Durch Laufen zum Trancezustand?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich glaube, Du willst wohl weder 100 noch 42 km laufen dafür, vermute ich...

Hier mein Tip (bin Meditationslehrer): Du musst es schaffen, Deinen Verstand abzuschalten. Das gelingt, entweder bei einer extrem langen Strecke oder durch Tricks.

Hier die Tricks, die ich Dir empfehlen würde: * Eine Strecke nehmen, auf der Du möglichst wenig gestört wirst, wie jemand anderes ja auch schon sagte. Am besten keine anderen Läufer oder Passanten, keine Hindernisse usw. Natürlich Handy aus bzw. offline. * Die Strecke muss nicht lang sein, 1 km kann schon reichen. * Beim Laufen auf Entspannung achten. Locker atmen, nicht anstrengen. So laufen, dass Du Dich nicht mehr drauf konzentrieren musst. * Dann gedanklich auf den Rhythmus achten. Vielleicht Schritte zählen, oder Atemzüge. * Musik kann helfen, wenn sie in etwa so schwingt, wie Dein Laufen, also nicht extrem langsame Musik und auch nicht extrem hart (nix Aufputschendes). * Ausgeschlafen sein. Früh morgens gehts besser. * Versuchen in einen Rhythmus zu kommen und dann laufen lassen. * An nichts denken. Wenn Gedanken kommen, sie vorbeiziehen lassen.

Probieren und üben. Es kann schon nach 1 km dieser Zustand kommen, oder wenn Du viele Sorgen, viele Gedanken usw. hast - kann der Zustand nach 20 km immer noch nicht kommen...

Viel Glück und viel Spaß!

Hallo, EllyL. Das geht tatsächlich und mir ist es mal passiert als ich einen 3 km Lauf im Sportunterricht machen mußte. Irgendwann schaltete das Gehirn sich ab und ich funktionierte nur noch als Laufmaschine während die Gedanken wanderten. Aber es gibt auch eine gefährliche Variante, die laufsüchtig machen kann - war bei meinem Onkel so, lG.

Laufsüchtig? Was ist das?

0
@EllyL

der sogenante "Runners High" siehe meine antwort zum Thema

0

Hallo Ellyl! Bei vielen Läufern stellt sich unterwegs irgendwann ein manchmal fast berauschendes Glücksgefühl ein. Verursacher ist das Hormon Endorphin, welches eigentlich in Notsituationen ausgeschüttet wird. Wann dieses Eintritt, ist von Läufer zu Läufer verschieden. Ich nehme es z.B. nie bewusst wahr, auch nicht nach 20km. Andere sehr schnell. Zusätzlich ist gerade bei offiziellen Läufen Adrenalin im Spiel. Wünsche Dir viele Glücksgefühle!

Oberkörperfrei joggen, ist das ok?

Ich M/16 gehe regelmäßig joggen. Egal bei welchem Wind und Wetter. Im Sommer wenn die Sonne scheint und es sehr war ist gehe ich deshalb oft oberkörperfrei(also ohne t-shirt, eine hose hab ich natürlich an) laufen. Ich laufe 200 Meter an der Straße ansonsten laif ich nur im Wald. Viele Leite schauen komisch. Sagen tut jedoch nie jemand was. Deshalb wollte ich fragen ob ihr es ok findet im Sommer oberkörperfrei laufen zu gehen?

...zur Frage

Warum kann ich nicht joggen/laufen?

Hallo,

insgesamt bin ich recht sportlich, Schwimmen, Fahrradfahren, Klettern, Kampfsport, wandern, etc...

Allerdings gibt es eine Sache, die ich nicht kann. Laufen. Nach 2min bin ich schon total aus der Puste, ich werde immer müde, möchte mich dann nur noch hinsetzten und so weiter. Woher kommt das?

In den anderen Sportarten habe ich auch Ausdauer und durch 9 Jahre Ballett und danach 2 Jahre Kampfsport sind auch eigentlich meine Beine ganz gut durchtrainiert, auch was Sprünge betrifft.

Sogar beim Wandern kann ich schneller gehen und schaffe es locker 4h durchgehend zu laufen, wenn ich aber beide Beine vom Boden wegnehme und mich dann noch nach vorne bewegen muss (joggen), geht es nicht.

Kennt jemand das, habt ihr Tipps oder gibt es einen Grund warum es einfach nicht geht? Ich bin am verzweifeln, weil ich einfach nichtmal 15 min joggen kann, ohne mich unglaublich ausgelaugt zu fühlen.

PS: Kann es was damit zu tun haben, dass ich auch nicht lange still stehen kann, denn wenn ich still stehe bekomme ich nach kurzer Zeit einen Kreislaufzusammenbruch.

...zur Frage

Leichte Knieschmerzen nach 2. mal Joggen

Ich bin blutiger Anfänger im Joggen und bin jetzt 2 mal joggen gewesen, nach dem 2. mal hatte ich mehrere Tage danach leichtes ziehen und leichtes brennen in den Knien. Ist das normal, da ich lange jahre nicht mehr laufen war? Kann ich jetzt einfach wieder joggen gehen?

...zur Frage

Wie lange braucht man für 16km!?

Hallo, wir laufen also einen Marathon jetzt im April mit unserer Schule in Wien. Und da wollte ich wissen wie lange ich für 16 km brauchen würde,wir laufen sozusagen in Staffeln und ich habe die längste strecke :( ,wie auch immmer kennt ihr gut Übungsmethoden ich will so zirka 40 min brauchen,ich bin sportlich bin 16 jahre alt was meint ihr? Wie lange müsste ich jeden Tag laufen?? Ich bin noch nie so ne große Strecke gelaufen dass höhst was ich gelaufen binn war so um die 5km :D

...zur Frage

Laufen bei Erkältung?

Hey ich wollt fragen: ich habe seit heute morgen Gliederschmerzen und seit heute Nachmittag Fieber und Halsschmerzen. Heute morgen war ich laufen und es war zwar anstrengender als sonst aber in Ordnung (30min). Da ich wegen der Arbeit Wochentags nicht laufen kann gehe ich immer Samstag und Sonntag. Nun die Frage: kann es sich wenn ich morgen nicht laufe (40min) schlecht auf meine Figur/halbmarathon Training oder / Gesundheit auswirken oder kann ich wenn ich es langsam angehe laufen gehen?

...zur Frage

Wie aus der Realität flüchten?

Ich habe öfters keine Lust mich mit der Realität zu konfrontieren und schlucke dann viele Tabletten auf einmal an Neuroleptika, die mich nach zwei Stunden müde machen, sodass ich in eine Art Trancezustand bin, wo ich alles verzerrt wahrnehme oder einfach einschlafe. Gibt es noch andere Methoden? Kann man auf Knopfdruck nicht irgendwie sofort bewusstlos werden? Ich habe wahrscheinlich eine ängstlich-vermeidende Persönlichkeitsstörung und mit dieser Krankheit zu leben ist sehr schwierig.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?