Dürfen Muslime Pferdefleisch essen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ausdrücklich verboten ist im Koran nur der Verzehr von Schweinefleisch (http://de.wikipedia.org/wiki/Nahrungstabu): „Verboten hat Er euch nur (den Genuss von) natürlich Verendetem, Blut, Schweinefleisch und dem, worüber etwas anderes als Allah angerufen worden ist. Wenn aber jemand (dazu) gezwungen ist, ohne (es) zu begehren und ohne das Maß zu überschreiten, so trifft ihn keine Schuld […]“. (Koran 2,173)

Allerdings gilt im Islam eine grundsätzliche Einteilung der Lebensmittel in rein (halal) und unrein (haram) als bindend. Pferde und Esel sind keine normalen Lebensmittel für Moslems, weil sie als auch zum Lastentragen bestimmte Nutztiere nicht als "rein" gelten. Der Verzehr von Pferdefleisch würde in eine Grauzone des Verpönten/Unerwünschten (makruh) fallen, die es für Moslems vorsichtshalber zu meiden gilt.

Antwort: Es ist gemäß der bevorzugtesten Meinung durch Imam Ahmed, seiner Schüler und anderer Gelehrten, die mit ihnen übereinstimmen, erlaubt Pferdefleisch zu essen. Es wird in den Sahihayn (Bukhary und Muslim) von Jabir Ibn Abdullah berichtet: {نهى رسول الله صلى الله عليه وسلم يوم خيبر عن لحوم الحمر الأهلية، وأذن في لحوم الخيل} „Allahs Gesandter (sallAllahu alayhi wa sallam) verbot den Verzehr von Hauseselfleisch und erlaubte den Verzehr von Pferdefleisch.“ [1] Ebenso wird in den Sahihayn von Asma berichtet: {نحرنا فرسًا على عهد رسول الله صلى الله عليه وسلم فأكلناه ونحن بالمدينة} „Während wir in Medinah waren, schlachteten wir ein Pferd und aßen es und dies geschah zu Lebzeiten des Gesandten Allahs (sallAllahu alayhi wa sallam).“ [2] Gemäß einer anderen Version bei al-Daaraqutnii heißt es: {أرادت أن تموت فذبحناها فأكلناها} „Ein Pferd war kurz davor zu sterben, also schlachteten und aßen wir es.“ [3]

Also Moslems dürfen pferdepfleich essen aber sollten es nicht weil der Heilige Prophet muhammad auch kein Pferde fleich gegessen hatte

Ist es ein Straftatbestand, wenn ich im Rettungsdienst eine muslimische Frau nicht mit ins Krankenhaus nehme, weil ihr Mann das nicht wünscht?

Ich mache gerade meine Ausbildung zur Rettungssanitäterin, und gestern haben wir die legalen Grundlagen durchgenommen. Da kam die Sprache auf eine Situation, die so auch schon im Rettungsdienst vorgekommen ist:

Man wird mit einem Rettungsfahrzeug zu einem Haus gerufen, in dem ein muslimisches Ehepaar wohnt. Die Frau klagt über starke Schmerzen, ihr Mann verbietet uns als Rettungsdienstpersonal jedoch, uns ihr zu nähern. Die Frau macht jedoch den Willen erkenntlich, behandelt werden zu wollen.

Unser Lehrer hat uns jetzt gestern erklärt, dass wir uns trotzdem in keinem Fall der Frau nähern dürfen, weil ihr Mann hier das Sagen hat, und dass das auch jurisitisch belegt sei. Ergo, wenn der Mann nicht will, dass sie mitkommt, müssen wir das als ihre mutmaßliche Meinung akzeptieren. Jetzt frage ich mich aber, ob es nicht schlicht und ergreifend eine Straftat ist, wenn ein Mann seiner Frau gegen ihren erkennbaren Willen verbietet, mitzukommen? Ist das nicht Nötigung oder so etwas? Und machen wir uns als Rettungsdienstpersonal nicht mitschuldig (im juristischen Sinne), wenn wir so eine Situation einfach so hinnehmen und die Frau wegen unserem Nicht-Handeln stirbt? Sind wir nicht also verpflichtet, die Polizei in so einem Fall zu rufen?

Mir ist klar, dass diese Situation im Praxisfall anders gelöst werden kann und auch sollte, dass z.B. weibliche Mitarbeiterin die Patientin untersuchen, etc. Mich interessiert jetzt aber vor allem die konkrete Rechtslage, wie diese Situation im Extremfall gelöst werden muss.

EDIT: Kurze Klarstellung: Eigentlich ist es wurscht, aus welchem Grund auch immer der Mann es ihr verbietet. Mir geht es hier wirklich um Gesetze. Es ist und bleibt (zum Glück) ein Ausnahmefall, Arschlöcher gibt es halt überall. Situationsbezogene Tipps sind natürlich trotzdem willkommen :)

Bitte auch keine Angriffe an meinen Lehrer - er ist echt super, mich hat bloß die Aussage verwirrt und wollte deshalb Klarheit suchen. Er hat mir keine § genannt, meinte nur "das ist halt so", und war selbst mit der Situation unzufrieden.

...zur Frage

Darf man als jugendliche Muslima sich mit Kumpels und Freundinnen gemeinsam treffen?

Hallo, wie oben schon steht, frage ich mich ob es im Islam erlaubt ist, sich als jugendliche, gläubige Muslima mit Freundinnen und männlichen Freunden bzw Kumpels gemeinsam zu treffen und gemeinsam Dinge zu unternehmen, einfach mal bei Ihnen/sich selber Zuhause einen Film anzuschauen oder normal zu reden,...?

Ich selber bin keine Muslima und kenne mich vondemher auch nicht ganz so gut aus. Meines Wissens nach ist es als gläubige Muslima verboten bzw Haram, sich mit einem Jungen alleine zu treffen. Da es gewisse ''Gefahren'' mit sich bringt wie z.b verlieben oder jegliches.

Und jetzt frage ich mich ob es okay ist, wenn sich z.b. 4 Mädels und 4 Jungs gemeinsam treffen und gemeinsam etwas unternehmen? Natürlich zu 100% rein freundschaftlich, ganz ohne jegliches Interesse oder Hintergedanken, da man sich wie Geschwister sieht. Als Muslima wäre man dann ja nicht alleine mit einem Jungen im Raum und redet auch nicht über irgendwelche Dinge, über die man nicht reden sollte oder dergleichen. Sodass sich auch kein Interesse entwickeln kann.

Oder ist es irgendwie trotzdem verboten oder sollte man den Kontakt sogar ganz meiden? Kann mir jemand weiterhelfen? :)

...zur Frage

Was muss ich alles über den Islam wissen?

Hallo, ich wollte fragen, ob ihr irgendetwas davon wisst.

Danke

...zur Frage

Dürfen Muslime vegan essen?

Dürfen Muslime vegan essen? Mann meiner Schwester, der Muslim ist, kommt zu Besuch , dürfte er vegan essen?

...zur Frage

Dürfen Muslime essen was Hindus oder Buddhisten zubereitet haben?

dürfen muslime essen was hindus oder buddhisten zubereitet haben? ich habe gehört muslime dürfen nichts essen was hindus oder buddhisten zubereitet haben , sie dürfen nur dinge essen die von muslimen , juden oder christen kommen stimmt das ?

...zur Frage

Dürfen Muslime Meerschweinchen essen?

Zählen Meerschweinchen zu Schweinefleisch?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?