Dürfen Muslime Pferdefleisch essen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ausdrücklich verboten ist im Koran nur der Verzehr von Schweinefleisch (http://de.wikipedia.org/wiki/Nahrungstabu): „Verboten hat Er euch nur (den Genuss von) natürlich Verendetem, Blut, Schweinefleisch und dem, worüber etwas anderes als Allah angerufen worden ist. Wenn aber jemand (dazu) gezwungen ist, ohne (es) zu begehren und ohne das Maß zu überschreiten, so trifft ihn keine Schuld […]“. (Koran 2,173)

Allerdings gilt im Islam eine grundsätzliche Einteilung der Lebensmittel in rein (halal) und unrein (haram) als bindend. Pferde und Esel sind keine normalen Lebensmittel für Moslems, weil sie als auch zum Lastentragen bestimmte Nutztiere nicht als "rein" gelten. Der Verzehr von Pferdefleisch würde in eine Grauzone des Verpönten/Unerwünschten (makruh) fallen, die es für Moslems vorsichtshalber zu meiden gilt.

Ich glaube, wenn man nicht genau sagen kann, ob eine Sache helal (also erlaubt) oder haram (also verboten) ist bzw. es nicht hundertprozentig weiß, sollte man als gläubiger Moslem/ als gläubige Muslimin auf den Verzehr von Pferdefleisch verzichten. Das ist besser von den Iman (Glauben).

Antwort: Es ist gemäß der bevorzugtesten Meinung durch Imam Ahmed, seiner Schüler und anderer Gelehrten, die mit ihnen übereinstimmen, erlaubt Pferdefleisch zu essen. Es wird in den Sahihayn (Bukhary und Muslim) von Jabir Ibn Abdullah berichtet: {نهى رسول الله صلى الله عليه وسلم يوم خيبر عن لحوم الحمر الأهلية، وأذن في لحوم الخيل} „Allahs Gesandter (sallAllahu alayhi wa sallam) verbot den Verzehr von Hauseselfleisch und erlaubte den Verzehr von Pferdefleisch.“ [1] Ebenso wird in den Sahihayn von Asma berichtet: {نحرنا فرسًا على عهد رسول الله صلى الله عليه وسلم فأكلناه ونحن بالمدينة} „Während wir in Medinah waren, schlachteten wir ein Pferd und aßen es und dies geschah zu Lebzeiten des Gesandten Allahs (sallAllahu alayhi wa sallam).“ [2] Gemäß einer anderen Version bei al-Daaraqutnii heißt es: {أرادت أن تموت فذبحناها فأكلناها} „Ein Pferd war kurz davor zu sterben, also schlachteten und aßen wir es.“ [3]

Also Moslems dürfen pferdepfleich essen aber sollten es nicht weil der Heilige Prophet muhammad auch kein Pferde fleich gegessen hatte

man kann pferdefleisch essen.aber erst wenn kein anderes fleisch vorhanden ist und dann auch nur von der rechten seite des tieres.sonst ist es verboten.

Hmm...ob Verboten oder nicht...ich mag Pferde viel zu sehr, von daher stellt sich mir die Frage nicht ob ich sie essen darf. Ich kenne sie eben nur als den Freund von uns Menschen....

MuskeTier 06.12.2008, 22:09

Daumen hoch! - Der einzige Mensch auf dieser Seite, der zu Mitgefühl fähig ist!

1
matar98 17.02.2013, 20:12

Aber leider ist nicht jeder so wie wir es gibt Leute die der Meinung sind das alles ausser Menschen zum essen gedacht ist ;(

deshalb denke ich, eine Antwort ist nochmal eine "bestätigung" das man Pferde nicht essen solte

0

Ein kleiner Zusatz zu Albrechts detaillierter Antwort:
Pferdefleisch ist gemäß den Imamen Schafi, Malik und Hanbal halal (erlaubt). Nach Imam Abu Hanifa ist Pferde-fleisch makruh (verpönt). Es ist aber nicht ausdrücklich verboten.

Credo74 30.04.2007, 22:18

Letzen Endes sollte aber nur das Fleisch verzehrt werden,das Allah dafür vorgesehen hat,sprich Kuh,Huhn,Fisch...ich glaube sogar Meeresfrüchte sind nicht erlaubt!

0
critter 07.05.2007, 19:45
@Credo74

Heute habe ich von einem Moslem gehört, dass sich ihnen die Frage gar nicht stellt, da sie gar nicht auf die Idee kämen, Pferdefleisch essen. Verboten sei es aber nicht.

0
MuskeTier 06.12.2008, 22:07
@Credo74

Hört, hört!! Allah hat "Credo74" erzählt, was er vorgesehen hat. - Hat Allah auch erklärt, was Euch berechtigt, andere Geschöpfe Gottes zu töten?

Sit back, Children - uncle Credo´s telling you a stooooooooory!

0
ot9751 18.02.2013, 19:00
@MuskeTier

@MuskeTier Bist du vegan oder vegetarisch? Weil du den Verzehr von Fleisch gleichsetzt mit Töten des Tieres? Wenn ja, hast du mein Respekt.

Gottes Geschöpfe sind Allahs Geschöpfe (Gott = Allah) Wir Muslime glauben, dass Gott alle Lebewesen erschaffen hat. Alle Lebewesen sind seine Geschöpfe. Wir glauben an den Koran. Wir glauben, dass Allah bestimmte Geschöpfe wie z.B. Kühe, Hühner, Fische zum Verzehr für die Menschen als Helal (erlaubt) erklärt hat. Aus bestimmten Gründen. Weil es zum Beispiel im gewissen Rahmen für die Menschen wertvolle Nährstoffe und Nutzen hat. Wir sehen den Verzehr nicht direkt als töten an, Tiere sind für uns auch Geschöpfe Gottes und deswegen gut zu behandeln. Wir dürfen zwar bestimmte Tiere essen, aber wir dürfen sie nicht unnötig quälen oder unbarmherzig behandeln.

Tiere, die nicht zum Verzehr gedacht sind, sollen wir umso mehr gut und barmherzig behandeln. Hilfsbedürftigen Tieren zu helfen, sie zu füttern sind sehr gute Taten.

0

Was möchtest Du wissen?