Dürfen meerschweinchen Mais essen?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Lara,

super das du dich vorher erkundigst, bevor du es einfach ausprobierst. Das zeigt das dir deine Tiere wichtig sind und du nur das Beste für sie willst.

Zu Mais ist allgemein zu sagen, dass er für Meerschweinchen ungiftig ist, aber sehr schnell dick macht. Also besser selten geben und dann als Leckerchen. Die Blätter sind frisch und getrocknet lecker und gesund aber eben nur wenn sie ungespritzt sind. Am besten du erkundigst dich vorher.

Bitte niemals Mais aus der Dose füttern. Tests haben schon ergeben, dass diese zum Tod des Tieres führen können. Diesen dürfen nur Ratten, Mäuse und Hamster in winzig kleinen Menge haben. Frisch ist aber immer erste Wahl :-)

Guten Appetit

dankeschön! vom bauern neben an weiß ich das es ungespritzter mais ist und werde mir dann mal ganz heimlich ein paar kolben nehmen :) zwischendurch mal als leckerchen werden sich meine meeris sicher ganz doll freun!!

Ich gebe meinen immer getrocknete Maiskolben, weil sie dort so wunderbar ihre Zähne abnagen können. Nehme Dir doch ein zwei Kolben (lass Dich nicht erwischen) trockne diese, und gebe sie ihnen dann. Dann haben sie viel Spaß.

Ich füttere meinen gelegentlich einen Maiskolben, allerdings einen getrockneten aus der Tierhandlung. Mit weichem, frischen Mais können sie denke ich nix anfangen aber harte Maiskörner knabbern meine mit Genuß.

Zu hart ist nicht das Problem - Meerschweinchen sind Nager. Aber Hülsenfrüchte blähen arg. Von daher würde ich es lassen.

Davon mal abgesehen macht Mais unheimlich dick ;-)

0