Dürfen Katzen Stroh oder heu fressen

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Lass das Deine Katzen weder Heu noch Stroh, noch Futter der Kaninchen fressen, sondern gib ihnen normales Katzenfressen und zwar, sovie sie mögen. Katzen sind Fleischfresser und keine Widerkäuer. Deine Katzen sind Babies und die brauchen Energie, also sorge dafür, dass sie normales Nass- oder Trockenfutter für Katzen fressen.

DH! Ausserdem können sie davon Darmverschluss bekommen, also sorge dafür,das es nicht in ihrer reichweite kommt.

0

Katzen spielen gerne mit den Halmen vom Stroh oder Heu, aber fressen tun sie´s eigentlich nicht :o) . Ein einzelnes Hälmchen wird nicht schädlich sein, falls es jetzt doch im Katzenmagen gelandet ist. Jedoch auf Dauer solltest du deinen Katzen Katzengras anbieten. Nimm eine kleine Kiste aus Plastik, gib Erde hinein, und säe dort Grassamen oder Weizengras aus. Das knabbern die Katzen gerne und ist dafür da, dass die Haare leichter verdaut werden.

Ansonsten ist es wichtig, dass du ihnen ausreichend Nassfutter zu fressen gibst. So kleine Kitten brauchen locker 5-6 mal am Tag (so alle 3 Stunden) etwa 50g Nassfutter (pro Katze). Vielleicht gibst du Ihnen zu wenig, dass sie sich an das Hasenheu ranmachen? Kitten dürfen soviel fressen, wie sie möchten. Sie brauchen enorm viel Energie, da sie sehr schnell wachsen.

Gras ja, aber Heu sollten sie nicht fressen, aber sie würgen das sicher wieder aus, trotzdem kann es gefärlich sein, Stroh ist ja hart, das kann ihnen schon mal das kleine noch sehr empfindliche Mäglein verletzen, so gut kauen die das nicht. Schau, dass Du die Kätzchen davon fern halten kannst, das ist nicht immer leicht, aber es sollte nichts davon da rum liegen, wo die Kätzchen dran kommen! L.G.Elizza

NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?