Dürfen Hunde mit in Lebensmitteldiscounter?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

bei uns ist es auch grundsätzlich nicht erlaubt, als ich meinen 1und aber auf dem arm mit in den supermarkt genommen habe (ich musste nur in die elektronik-abteilung) hat niemand was gesagt, in einem anderen hab ich kurz 1flasche milch geholt (welpe war in einer tragetasche) und schon meckert die kassirerin mich an... am besten du fragst vorm welpeneinzug in deinem supermarkt nach, ob du den welpen in einer tasche mitbringen darfst, bis er sich zuhause eingewöhnt hat, dann bist du sicher ob du darfst...

hi, nein dürfen sie nicht, ich bin auch nicht davon begeistert welpen oder generell hunde vor dem geschäft warten zu lassen.... gott weis, was für MENSCHEN dort übernachten oder hinpieseln...

fakt um: wenn es umsetzbar ist, lass doch den kleinen vierbeiner lieber zu hause warten. auch welpen schaffen 1 oder 2 stunden allein im jungen alter. notfalls eben die einrichtung retten ;-)

Hunde sind in Lebensmittelmärkten erlaubt. Zumindest in Bayern. Wenn eine bedientheke vorhanden ist muss diese sowieso durch eine Tür geschlossen sein. Die Aussage vom WKD ist das es kein Problem ist weil alle Artikel verpackt sind. Bei Obst und Gemüse wird das Produkt zuhause erst verarbeitet bzw. gewaschen

schon 'lustig', wie manche aufs Hygienegesetz verweisen, und einen mehr oder weniger angiften, wenn man sein Tier in diversen Vorrichtungen unterbringt! ein Kind wird auch untergebracht & gesichert!

ich selbst habe auch einen Welpen ungeplant aufgenommen, habe zum einkaufen einen recht weiten Weg, und weder ein Auto, was ja hier auch sehr oft als selbstverständlich angesehen wird, noch gute Sicht auf den möglichen Anbindeplatz.

nun habe ich den Kleinen in einer Transportbox im geschlossenen Hundeanhänger, also selbst wenn der Kleine mal niesen, pieseln oder was auch immer müsste, würde rein gar nichts an die Lebensmittel kommen, deshalb finde ich die Frage nach der "Ausnahme" durchaus berechtig! denn jeder Mensch bringt doch teils wesentlich mehr Unreinheiten mit hinein, und verteilt diese noch, indem alles angefasst wird!

Grundsätzlich dürfen aus Lebensmittelhygienischen Gründen keinerlei Tiere, so auch Hunde, in Lebensmittelgeschäfte.

Ausnahme sind sog. Begleithunde wie z.B. Blindenhunde.

Hä  können die nicht hinpinkeln und da sieht der mensch nicht mal menschen sind nix besonderes sondern bitches

0

Was möchtest Du wissen?