Wieviel kostet in Polen ein Hund?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ka 200 bis 300 zł so um 75 bis 80 oder 85 euro

ich werde es wohl nie verstehn..wie man sich dort tiere holen kann.unsere tierheime sind voll

0
@finchen012

voll deiner Meinung kann ich nicht besser sagen LG

0

Die tierärztliche Behandlung die das Tier dann gleich darauf braucht und evtl. das Einschläfern des krank gekauften Tieres kostet dann noch mal ne ganze Stange mehr....das kannst du gleich mit einkalkulieren und dann rechne mal, ob ein Hund vom deutschen Züchter nicht günstiger ist...

0
@finchen012

und das wo so viele süße hunde in deutschen tierheimen mit guter Versorgung auf ein herrchen warten. oder hunde werfen und die besitzer oft so süße welpen kostenfrei abgeben, damit sie ein gutes zuhause bekommen

0
@golleo

in polen gibt es genauso gesunde hunde wie überall auch nur eben nicht von hundemarkt hollen und wenn ihr alle keine ahnung habt und mal nen bericht hört das leute kranke hunde gekauft haben von polen heißt das nicht gleich das ganz polen kranke hunde hat es gibt eben ausnahmen ,deshalb soll man sich auch kein hund holen von der grenze polen bei die hundemarkt sondern von zeitung u.s.w.

0

... neben dem anschaffungspreis sollte man die Tierarztkosten gleich dazu erwähnen... eine Parvoviroseerkrankung, sofern der Hund es überhaupt überlebt ca. 3.500 Euro... belege iegen gerade vor, meine Pflegehündin nickt...die mesiten versterben natürlich vorher, aber Hund entsorgen kostet auch was und die vielen traurigen Tränen die Du weinst ... na die kriegste tatsächlich umsonst... auch was gel???

1
@Buddysuperdog

1000 DDHs an Dich Buddy!!!! ich kann nicht verstehen, warum diese Billigheimer das nicht begreifen, das sie am Ende doppelt und dreifach zahlen.......... Jack Russel Welpen gibts doch nun wirklich auf fast jedem deutschen Bauernhof zur genüge auchwürgaberbesseralspolen

0

Bitte tu das nicht. In Polen (nicht nur da) werden haufenweise Hunde vermehrt aus reinem Profitdenken. Die armen Hündinnen werden in einfachsten Verschlägen gehalten, schlecht versorgt und müssen Welpen am Fließband produzieren. Wenn du aus einer solchen Qualzucht einen Welpen kaufst unterstützt du diese Tierquäler und sie werden immer weiter machen. Außerdem sind diese Welpen oft krank und du riskierst später ein Vermögen an Tierarztkosten zahlen zu müssen. Bitte gehe in ein deutsches Tierheim, da sind so viele Hunde, die dringend auf ein neues zu Hause warten. Ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen, dass das die dankbarsten Hunde sind, die man sich vorstellen kann. Wenn es aber unbedingt ein reinrassiger Jack Russel sein muss, dann bitte kauf ihn bei einem seriösen deutschen Züchter, leg die paar Euro drauf, es wird sich lohnen und du brauchst kein schlechtes Gewissen zu haben, weil du Qualzuchten unterstüzt hast.

Der Anschaffungspreis ist billig, aber die Tierarztkosten später werden unglaublich hoch. Die Tiere sind nämlich nicht wirklich geimpft und entwurmt und sind in einem dunklen Keller geboren. Die Mütter sehen niemals Tageslicht und werden umgebracht wenn sie nicht mehr trächtig werden. Ich hoffe Du bist ein vernünftiger Mensch und holst Dir dort keinen Hund. http://www.hinsehen-statt-wegschauen.de/

Was möchtest Du wissen?