Druckknopf geht dauern wieder auf

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallöchen, ein Druckknopf besteht aus zwei Teilen. Männchen (der mit dem Knubbel) und Weibchen (das mit dem Loch). Im Weibchen liegen zwei ganz kleine Stiftchen wenn man rein schaut. Wenn Du nun die zwei Federstiftchen vorsichtig mit einer Nadel von außen nach innen biegst kommt wieder Spannung auf die Feder und das Männchen hat wieder besser Halt. Wenn es sich um ein Pärchen handelt, das nicht mit Federn spielt, dann musst Du veruchen das männliche Knubbelchen etwas zu verbreitern um die Spannung zu erhöhen. In der Nähwelt ist es wie im richtigen Leben beim Se......

23

Sehr witzig. An meinem Oberteil wird nicht mit Federn gespielt. Da ist einfach nur...ein Loch.Wie soll ich denn den Knubbel verbreitern? Mit Superkleber hab ich schon versucht. Aber der geht nach 3mal benutzen wieder ab.

0
37
@Animalpeace68

Nimm eine Flach- oder Kombizange und drücke mit Vorsicht seitlich den Kopf des "Männchens" zusammen. So entsteht ein leichtes "oval". Es darf aber nur minimal sein. Denn wenn Du zu viel Druck ausübst, wird der Kopf zerquetscht und der Druckknopf ist hin. Bedenke, dass der Kopf des "Männchens" in der Regel hohl ist. ;o)

3
23
@Animalpeace68

Juhuuu-der Tip mit der Zange war Gold wert;-)) Das Dingen funtioniert wieder. Dankeeeee........

1

Ich tu immer UHU drauf.

23

Der rubbelt sich nach 3mal benutzen wieder ab. hab sogar Superkleber versuchst ;-(

0

Ausgeleiert ist ausgeleiert. Warum willst Du keine neuen annähen?
Geht doch ganz fix...sonst frage mal in einer Änderungsschneiderei nach.
So teuer kann das nicht sein.

Was möchtest Du wissen?