drogenscreaning zum 2 mal verpasst

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bring zu der Anhörung ein frisches Drogenscreening mit, dann sollte Dir nix passieren. Falls Du einen Bewährungshelfer hast, ist der für sowas natürlich zuallererst der richtige Ansprechpartner. Der kennt den Richter und weiß am besten, was zu tun ist.

Wenn du auf Bewährung bist hast du gewisse Vorgaben einzuhalten, verpasst du diese aus nicht wichtigen Gründen (und dies ist keiner) musst du einfach mit den Konsequenzen leben.

da du ein Screening schon verpasst hast wurde das Institut gleich misstrauisch, das erkennst du an dem gleich angesetzten nächsten Screening.

wenn du jetzt keine sehr, sehr gutes Argument hast dann sieht es sehr schlecht aus mit deiner Bewährung, leider.

aber, gebe die Hoffnung nicht auf und gehe wenigstens zu der Anhörung.

Soll ich das Drogenscreening verschieben?

Hallo Brauch dringend Rat oder Tipps, ich hätte vor 14 Tagen ein Drogenscreening gehabt da ich eine Bewährungsstrafe von 3 Jahren auf 10 Monate verbüßen muss, vor 14 Tagen habe ich auf dem Gesundheitsamt angerufen und den Termin verschoben da ich Magen-Darm Grippe hat,das war auch so weit OK. gestern kam der Brief das ich heute zum Drogenscreening muss ich habe bei meiner Freundin geschlafen und bei ihr Konsumiert somit hab ich den Brief gerade eben erst gesehen. wenn ich hin geht bin ich positiv 100 Prozent. Kann ich den Termin nochmal verschieben ? oder wird der Test dann einfach als positiv gewertet ? Oder sollte ich einfach nicht hin gehen und alles ignorieren? bitte helft mir :/

...zur Frage

Gibt es beim Straßenverkehrsamt eine Abteilung die sofortige Urin/Blutkontrollen durchführen?

mein freund muss nämlich bis ende der woche sich dazu nochmal äußern,er wurde beim fahren unter drogen erwischt (speed,thc)

kann es sein,das die dort eine sofortige urinkontrolle machen,weil sie sich nochmal vergewissern wollen,ob keine drogen im spiel sind?

oder kann sowas gar nicht passieren?

wieso aber muss er zur anhörung?

was wollen die?

und wie wäre es sinnvoll sich vorzubereiten (sowieso aussichtslos,oder?)

...zur Frage

wird das gericht. bei einem positiven drogentest in der bewährungszeit, die bewährung wiederrufen?

hallo!

ich wurde im oktober letzten jahres zu einer bewährungsstrafe wegen verstos gegen das BTMG zu 3 jahren auf 10 monaten auf bewährung verurteil. als auflage muss ich mich viertel jährlich drogenscreenings unterziehen, termine bei meinem bewährungshelfer einhalten, und zur suchtberatung gehen. ich habe bis her alle auflagen erfüllt, und 3. drogenscreenings wahren negativ. nur das letzte drogenscreening war positiv auf amphetamin. wird die bewährung jetzt gleich wiederrufen? oder hab ich noch eine chance auf eine verlängerung der bewährung oder ähnliches ? wer hat erfahrung mit dem thema? oder kennt sich aus ? PS ich komme aus badenwürttemberg.

...zur Frage

Cannabiskonsum während der Bewährung?

Hallo zusammen,

folgender Sachverhalt:

Ich wurde im April 2016 zu 22 Monaten Gefängnis auf 3 Jahre Bewährung verurteilt. Das Urteil besagt: Geldstrafe, Drogenberatung, innerhalb von 1 Jahr 2 negative Drogentests. Das ist von mir alles erledigt worden. Tests negativ, Beratung abgeschlossen und Strafe bezahlt. Jetzt steht aber noch im Urteil "...wird angewiesen sich des Konsums jeglicher Drogen fernzuhalten". Nun meine Frage: Wer und wie findet es raus wenn ich jetzt Konsumiere? ich muss keine Tests mehr abgeben... Führerschein habe ich auch nicht. Klar erwischen lassen sollte man sich nicht, aber wenn ich nach Holland fahre oder bei Freunden rauche, kann mir das zu Verhängnis werden? Eigentlich kann mich ja niemand kontrollieren oder?

Danke für eure Antworten und Hilfe

Gruß

...zur Frage

Mache momentan eine MPU und bin auf Bewährung,muss allerdings umbedingt Auto fahren!Existenzangst!

Hallo an alle, ich bin neu hier und hätte eine wichtige Frage: Ich saß letztes Jahr wegen Schwerem Raub und Räuberischer Erpressung u.a. für 9Monate in U-Haft und bin dann auf Paragraf 35 Btmg frühzeitig entlassen wurden, da ich die Taten nachweisbar wegen meiner Betäubungsmittel Abhängigkeit begangen habe um Geld für neue Drogen zu besorgen. Nach meiner Entlassung habe ich eine 3Monatige Langzeitthrapie gemacht und auch erfolgreich abgeschlossen. So jetzt zum eigentlichen Thema: Mir wurde von meinem Anwalt eigentlich zugesicherheit das ich nach erfolgreich abgeschlossener Therapie meinen Führerschein (Klasse A+B) wiederbekomme, diesen musste ich als ich inj U-Haft war abgeben, da ich einige Monate davor bei einer Verkehrskontrolle vor den Beamten dummerweise gesagt habe das ich gelegentlich Btm konsumiere aber nie unter Einfluss gefahren bin! Der Drogen und Alkoholtest war auch negativ, allerdings bin ich mit einem Kollegen seinem Auto gefahren, wo ca 3gramm Gras gefunden wurden, von denen ich jedoch echt nichts wusste! Einige Wochen später kam der Brief das ich ein Screening machen soll, da die Beamten die Führerscheinstelle informiert haben... Ich ging also zum Screening und es kam raus das ich gelegentlich Btm konsumiere aber gerade so an der Grenze wäre und da ich ja nie unter Drogen oder Alkoholeinfluss gefahren bin machte ich mir keine Sorgen. Trotzdem musste ich meinen Führerschein dann leider während dr U-Haft abgeben und konnte da ich eingesperrt war wie ein Hund nichts dagegen machen! Jetzt habe ich nach fast einem Jahr Diskussion die Schnauze voll gehabt und mich zur MPU angemeldet die ich nun auch seit einem halbem Jahr erfogreich mache. Nun bin ich seitdem aber auch selbsständig und habe eine gut laufende Trinkhalle, wofür ich natrürlich auch einkaufen muss! Kleine Sachen habe ich bisher mit dem Fahrrad geholt und größeres hat der Vermieter für mich geholt. Jedoch wird ihm das langsam zuviel und er will nicht mehr für mich fahren. Jetzt droht mein Laden den Bach runter zu gehen, da ich nicht weiß wie ich Ware holen soll und hier in der Gegend auch keinen kenne der einen Führerschein hat. Ich habe jetzt auch die Chance ein günstiges Auto zu bekommen, aber da ich meinen Lappen erst in einem halben Jahr wieder bekomme müsste ich zumindest die 3 Straßen zum großmarkt vorerst ohne Führerschein fahren. Bin allerdings noch auf Bewährung und habe echt Angst davor wiedr im Knast zu landen, da das mein schlimmstes Erlebnis überhaupt war! Allerdings möchte ich auch nicht, dass mein Laden den Bach runter geht und meine Existenz hängt davon ab. Ich habe auch schon ein schrauben an die Fahrerlaubnisbehörde hier gemacht und bin noch am überlegen ob ich es abschicke, meint ihr das bringt etwas und es gibt einen Ausnahmefall für mich o.ä.? Außerdem habe ich ein Angebot bekommen meinen Führrschein in 2Monaten in Polen zu machen, darüber bin ich auch am überlegen. Was gebt ihr mir für Tipps und was würde auf mich zukommen wenn ich ohne Lappen fahre?Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?