DRINGEND! Zwerghamsterfutter als Rennmausfutter?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo, 

Rennmäuse benötigen nicht so viele Eiweiße wie Hamster. Wenn du Futter ohne tierische Eiweiße nimmst, dann dürfte das kein Problem sein. 

Es kommt allerdings auch auf´s Futter an. Du hast ja jetzt offenbar bereits ein Futter. Ist es eines aus dem Handel, wenn ich fragen darf? Es ist nämlich leider so, dass es kein wirklich gesundes und artgerechtes Trockenfutter für Kleintiere (egal ob Hamster, rennmäuse, Farbmäuse, Ratten etc.) gibt. Man muss bei Mixerama oder in der Nagerküche selbst bestellen. Da du jetzt so schnell eines hast, fürchte ich das du ein Ungesundes aus dem Handel hast. 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zur Not und kurzzeitig ist das sicher kein Problem.

Am besten liest du hier mal durch, wie Rennmäuse am besten gefüttert werden sollten. Fertige Futtermischungen aus einer normalen Tierhandlung sind da oft nicht die beste Wahl.

https://www.rennmaus.de/rennmaus/haltung/ernaehrung/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, kannst Du. In Zwerghamsterfutter ist nichts drin, was Rennmäuse nicht fressen dürfen.

Allerdings ist die Zusammensetzung etwas anders, Rennmäuse benötigen z. B. weniger tierisches Eiweiß als Zwerghamster, deshalb beschaffe bitte zeitnah ein gutes Rennmausfutter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von alinagru
15.06.2016, 17:32

ist sowieso schon geklärt hab eh schon Rennmausfutter besorgt aber danke für deine Antwort :)

1

Die Sache hat sich geklärt brauche daher auch keine Antwort mehr :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von goldangel23
16.06.2016, 00:53

was hast du denn jetzt für futter? denn im handel selber gibt es nur ein halbwegs gutes zu kaufen

1

Was möchtest Du wissen?