dmx oder xlr

4 Antworten

Solange du keine Bombastische Linchtanlage bedienen musst kannst du immer auch XLRs nehmen;

Aufbau des Busses [Bearbeiten]

(...) Als Kabel dürfen gemäß Spezifikation keine Mikrofonkabel eingesetzt werden, da das Signal hohe Frequenzen enthält (250 kHz Rechteck, Grenzfrequenz ~2,5 MHz). Verwendet wird 120 Ω Twisted Pair. In der Praxis wird jedoch häufig abweichend hiervon eine Verkabelung mit Mikrofonkabeln durchgeführt, da diese preiswerter sind und unter günstigen Umständen die herkömmlichen Leitungen ausreichen oder gar ein Multicore der PA für die Datenübertragung von FoH zur Bühne genutzt werden kann.

An jedem Gerät muss die Busadresse eingestellt werden, bei Geräten, die mehrere Kanäle empfangen, ist das die Startadresse (ein 12kanaliger Dimmer mit der Startadresse 25 empfängt also die Kanäle 25 bis 36). Dies ist jedoch, besonders bei Verwendung von intelligentem Licht, eine große Fehlerquelle. Falsche Adressierung der Geräte führt meist zu unerwünschtem Verhalten, da sie auf Steuerdaten reagieren, die nicht für sie bestimmt sind, oder Kanäle verschoben sind. Andererseits ist es durchaus möglich, zwei Geräte absichtlich gleich zu adressieren, etwa wenn insgesamt zu wenig Kanäle zur Verfügung stehen, oder um die Programmierung der Lightshow zu vereinfachen. (Wikipedia; DMX)

Also geht; nur wenn du z.B. eine gigantische LED-Matrix oder sonstige ketten von vielen Geräten aufbaust solltest du DMX-kabel verwenden da bei einer störung die fehlersuche in so großen systemen ein echter kraftakt ist.

gruß DrexX

JA,

du kannst auch ein normales XLR Kabel benutzen, solltest aber darauf achten dass die Kabel 1:1 übertragen und nicht irgendwo die Polarität tauschen o.ä. Bei normalen XLR Kabeln kann es auch eher zu Störungen führen und das Signal wird schneller vom Kabel geschluckt, weil die Kabel meistens einen höheren bzw. niedrigeren Widerstand haben als DMX kabel (0,25 Watt bzw. 120 Ohm). Bei längeren Kabeln kann es also auch zu Übertragungsproblemen führen. Aber bei kleinen strecken ist gegen XLR Kabel nicht viel einzuwenden.

Es funktioniert auf jeden fall. Ratsam ist es aber nicht auf Grund der unterschiedlichen Frequenzen und Widerstände.

Kommt drauf an was du damit machen willst.Du kannst ohne weiteres ein DMX Kabel als XLR Kabel zum Anschluß der Lautsprecher verwenden. Hab ich auch schon gemacht. Obs umgekehrt klappt, also XLR Kabel zur Steuerung von Lichtgeräten, weiß ich nicht

genau das wäre meine frage gewesen.....! : (

0
@thomann83

Also DMX-kabel als Lautsprecherkabel bei passiven lautsprechern würde ich mal schön lassen. DMX-kabel grundsätlich fünktionieren aber genau wie XLR-kabel als Signalkabel. Es gibt auch XLR-Lautsprecherkabel, die sin dann dicker.

Der unterschied zwischen DMX und NF-Kabeln (="XLR-Kabel", XLR ist eig. die bezeichnung für die Steckverbindung) ist dass DMX-kabel einen höheren widerstand haben, was sich aber nur bei sehr langen strecken und sehr vielen geräten bemerkbar machen kann.

Also: Funktioniert..

0

Was möchtest Du wissen?