Dioden ,Stromverbrauch?

9 Antworten

Nein ! denn diese LEDs signalisieren eingeschaltete Verbraucher , deren Stromaufnahme unterschiedlich hoch sein kann.

Die LEDs sind dabei noch die kleinsten Verbraucher im Gerät.

Ich merke schon, ich muß da was ändern.

Vielen Dank !

0

Alle Geräte, die auf Stand-by laufen, verbrauchen Leistung. Ein Videorecorder, und das läßt sich schlecht anders machen, ist immer mit dem Netz verbunden, im Stand-by-betrieb. Auch netzverbundene Transistorradios verbrauchen im ausgeschalteten Zustand Leistung, genauso, wie Steckernetzteile, die in der Steckdose stecken. Das kann man kontrollieren, indem man das Ohr mal daran hält, oder ein Schraubendreher ans Gehäuse hält, und daran das Ohr legt, wenn`s brummt, wird Leistung verbraucht, das ist die Leerlaufleistung des Transformators. Ein Steckernetzteil verbraucht für ca. 10€ Leistung im Jahr, je nach dem, wie hoch der Strompreis ist! Die LED´s verbrauchen allerdings auch etwas Leistung, das ist aber nicht allzuviel!

Ich glaube, die Frage war nicht klar. LEDs brauchen wenig Strom, rote 5mA, grüne und gelbe 20mA (mal Wirkungsgrad Trafo).
Aber das ist wohl nicht die Frage, es geht doch darum, wie hoch die Stromkosten sind mit den Geräten, bei denen diese LEDs an sind.
Dazu gibt es für um die 10 Euro Verbrauchsmessgeräte. Ich meine mich an statistische Erhebungen zu erinnern, bei denen 50-70 Euro pro Jahr angegeben waren (ggf. hilft googlen). Allerdings ist das sehr individuell, ich meine, die Anzahl der Geräte und deren Stromverbrauch. Man könnte auch einfach den Elektrozähler ablesen, den Verbrauch pro Zeit (z.B. eine Stunde) notieren und dann das gleiche, nachdem alle entsprechenden Geräte vom Netz getrennt wurden. Dann entsprechend mit 24 mal 365 mal Preis/kWh multiplizieren. Ich zahle übrigens jetzt 20,05 cent/kWh, steht auf der Stromrechnung. Have Fun!

Hallo,

wie meine Vorredner schon sagten, sind es nicht die LEDs, die den Stromverbrauch ausmachen.

Dennoch kann man ca. sagen, wie hoch der Stromverbrauch einer LED ist. Was jedoch von diversen Faktoren, u.a. der Farbe, abhängt.

Wenn man von einer durchschnittlichen Spannung von 3V und einer Stromaufnahme von 20mA ausgeht, ergibt das 0,06W.

Bei 15 Dioden also 0,9W....

Wie gesagt die Dioden sind nicht die schlimmen Stromfresser.....

Es sind nicht die Dioden, die den Strom verbrauchen, sondern die vorgeschaltete Elektronik, insbesondere die Teile, die Wärme abgeben, wie z.B. Leistungstransistoren oder Prozessor-Schaltkreise. Die Leuchtdioden haben einen sehr geringen Verbrauch und zeigen u.a. an, ob ein Gerät oder eine Funktion des Gerätes noch in Betrieb ist.
Gruß DER ELEKTRIKER

Was möchtest Du wissen?