Die meisten Menschen finden mich oberpeinlich, weil ich noch Jungfrau bin ...

... komplette Frage anzeigen

34 Antworten

Du bist richtig so, wie Du bist, und hast wirklich keinen Grund, neidisch auf diejenigen zu sein, die ihr ganzes Leben lang lauter Erfahrungen und Erinnerungen mit sich herumschleppen werden, auf die sie später nur allzu gern verzichten würden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sarah3333
07.09.2014, 01:34

Sehr schöne Antwort! So sehe ich das ebenfalls...

1
Kommentar von littleAngel22
10.09.2014, 07:46

Ich sehe das genauso :) Und von Menschen die sich mit 14 irgendwie auf nem Hinterhof entjungfert haben lassen soll man sich überhaupt nichts sagen lassen.

0

Um ehrlich zu sein habe ich das Problem solcher großmannssüchtigen Sexsklaven, die andere wegen einem anderen Bezug zum Thema der Sexualität stehen aufziehen müssen, nie verstanden. Was hat die zu interessieren, wie man mit diesem Thema umgeht und mit was für einem Recht stellt man seine eigenen Empfindungen und Erfahrung über die von anderen und als besser dar, wobei doch jeder Mensch anders empfindet? Das ist unsensibel und uneinfühlsam. Ich finde diese Verhaltensweise solcher unreifen Teenager eher oberpeinlich und unverschämt und viel peinlicher finde ich es, seine eigene Heiligkeit in so einem Alter zu veruntreuen mit irgendwelchen Typen, die man später vielleicht nie wieder sieht. Das ist fast wie Hurerei nur ohne Geld. Aber gut, ich will andere diesbezüglich auch nicht verurteilen. Dafür hat man ja seine eigene Lebensweise, um es so zu machen, wie man es für besser hält.

So wie es klingt ist die Jungfräulichkeit bzw. Jünglichkeit sogar etwas viel Besondereres, worauf man heute viel eher stolz sein kann, als auf die Nicht-Jungfräulichkeit.

Leute, die ich vor allem bewundere (und selbst dafür nichts können) sind diejenigen mit der Orientierung der Asexualität. Diese Menschen haben so wenig Stress mit dem Thema, dass es ihnen vor lauter Langeweile oder Desinteresse zum Hals raushängt. Wenn man Asexualität als seltenes bis kein sexuelles Bedürfnis oder Desinteresse daran definieren würde, würde ich wohl auch darunter fallen, auch wenn man dennoch Attraktivitätsempfindung verspürt, was den einen entweder stört oder nicht.

Was ich damit sagen möchte ist, dass es auch andere Menschen gibt, die Sexualität nicht die Bohne interessiert, selbst wenn solche Leute schon Erfahrung damit hatten. Es gibt eben nicht nur einen selbst und das eigene Empfinden sondern auch andere Empfindungen. Ich denke, dass man leichter mit der Unterschiedlichkeit umgehen kann, wenn man diese Unterschiedlichkeit erst mal akzeptiert hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich hatte mit 17 meine erste Beziehung und ersten Sex. Dann waren wir zehn Jahre lang zusammen und dann war lange lange nichts. Und ich kenne das Gefühl aus deiner Frage auch sehr gut: Neid! Mit siebzehn hatte ich große Probleme mit meinem Selbstbewusstsein, weil ja "alle" anderen schon so vielseitig rumgekommen waren. Als ich dann brav ewig mit dem selben unterwegs war, dachte ich auch, die anderen leben viel interessanter. Na, und nach der Trennung war eh schlimm.

Aber ungefähr mit 30 fiel mir dann auf, dass viele meiner Bekannten irgendwie negativ über Sex sprechen. Es ging in ihren Geschichten um unsensible Männer, gehässige Frauen, langweilige Sexerlebnisse. Ich wusste gar nicht, was die meinten. Langweiliger Sex? Was soll das denn sein? Sex ist doch toll. Na, und da begriff ich, ich hatte in meinem Leben vergleichsweise echt wenig Sex, aber nur guten. Und die ganzen Leute, die mit Hass oder Verachtung auf Menschen blicken, mit denen sie mal liebevolle Nächte verbracht haben, die beneide ich nun wirklich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde es überhaupt nicht peinlich wenn irgendein Mensch gegenüber mir noch nie seine Sexualität mit jemandem teilen durfte, es ist so wie es ist, über das lacht man auch nicht und ist auch keine Schande, du kannst für so etwas nichts dafür weil es nicht von dir alleine abhängt.
Akzeptanz, Toleranz, Respekt, Rücksicht, Verständnis, usw. wird immer mehr verdrängt. Diese Welt sollte etwas mehr zusammenhalten als nur sinnlos Leben kaputt zu machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, finde das überhaupt nicht peinlich. Peinlich finde ich aber das Verhalten mancher Menschen, die darüber lachen. Ich finde diese Leute einfach nur doof. Es ist dein Leben, es ist deine sehr private Angelegenheit. Es geht ja nicht um einen Wettbewerb und man kommt auch nicht in das Buch der Rekorde, wenn man da möglichst viel konsumiert. Du bist keine Maschine, sonder ein Mensch mit Gefühlen. Lass dich nicht verunsichern! LG Korinna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich verstehe das problem gar nicht. alles gut und normal wie es ist. jeder mensch ist eben ein bißchen anders und ich vermute mal das das wesentlich mehr menschen in deinem alter betrifft, die meisten behaupten nur vielleicht das gegenteil weil sie denken dadurch interessanter oder cooler auf andere zu wirken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist auf keinen fall peinlich ! Du hast meinen Respekt dass du mit 18 noch Jungfrau bist ! Das ist ja heute keiner mehr also die meisten ! Du kannst stolz auf dich sein dass du dich noch aufgehoben hast ! Noch ein Tipp suche nicht so stark nach einer Freundin denn genau dann ist keine in Aussicht ! Es kommt erst dann meistens wenn man am wenigsten damit rechnet ! Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Peinlich ist vielleicht, dass ein derart privates und intimes Thema öffentlich diskutiert wird. Wer, außer dir selbst, könnte dazu Angaben machen? Lass dich einfach nicht auf das Thema ein, es geht absolut niemanden etwas an!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz ehrlich mal: Dein Gefühl sagt dir ja, dass es dich nicht stört! Dann ist es gut so! Ich finde es auf jeden Fall super, dass du dich nicht runtermachen lässt. Hör auf dein Gefühl, wenn du soweit bist, wirst du es schon merken :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann verstehen, was Du meinst, da ich ziemlich traurig bin, und eine Wut auf diejenigen habe, die meinen mit einem gewissen Alter "muss" man schon mit jemandem geschlafen haben und mindestens in einer Beziehung gewesen sein! Ich hoffe dass es noch Menschen in dem Alter gibt, die meiner Meinung sind. Es kann doch nicht sein, dass man sich das anhören muss von welchen, die mit jedem/jeder gleich in die Kiste springen und dabei nicht das Geringste fühlen. Und ich meine richtige Gefühle! Wenn man ehrlich ist, und nur mal Augen und Ohren aufmacht, weiß man was ich meine. Bin glücklich, dass es noch wen gibt, der zu seiner Jungfräulichkeit steht. Denn die kann man nur einmal im Leben verschenken !!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich finde es kein bisschen peinlich. Ich selbst weiß nicht ob ich es irgendwann bereue das ich jetzt schon keine Jungfrau mehr bin, aber ich werde immer wissen das es aus Liebe passiert ist und nicht weil andere dies von mir erwartet haben :) Lass dir Zeit und es ist weder peinlich noch schlimm ganz im Ernst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Leute die sowas behaupten, die sind peinlich und nicht du :)! Solche Menschen sind nicht zu beneiden. Ich weiblich 18 Jahre alt, im Januar 19 Jahre alt, hatte auch erst mit 17 meinen aller ersten Freund und auch noch nie mit einem Jungen geschlafen. Und bin auch jetzt wieder Single. Warte einfach bis die richtige kommt. Lass dich von den anderen nicht auslachen, denn das ist kein Grund :).... Warte is die richtige kommt, Zeit ist wertvoll und irgendwann lohnt sich das warten. Da ist es egal um du 20,21 oder 25 bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na und? Deine Liebesleben interessiert niemanden. Derjenge, der seine erste Mal rumabern, haben nicht wirklich Gehirn im Kopf. Eher im Genitalien. Also sie sind peinlich, nicht du. :)

Ich bin weiblich, 16 Jahre alt, noch Jungfrau und noch nie Freund gehabt, wahrscheinlich die Einzige in meiner Freundkreise. Etwas im Leben verpasst? Nein, seit wann gehört sexuelle Erfahrung bitteschön zur Wettbewerb? Schliesslich hast du noch Menge Zeit, wozu so Beeilung?

Ehrlich gesagt ist mir ziemlich egal, ob man Jungfrau oder nicht ist, sondern zählt für mich gute Charakter und gepflegtes Äusseres.

Irgendwo habe ich gelesen, dass man über 19 Jahre alt Jungfrau meistens höherer Bildungsstand erreichen. Diese Link ist zwar nicht desselbe Studie, aber es kann dir vielleicht weiterhelfen: http://www.welt.de/wissenschaft/article1075231/Intelligente-Jugendliche-haben-weniger-Sex.html

Mein Tipp: Lass dir nicht von solche Idioten runterziehen. Bleib so wie du bist und tue, was es für dich richtig hältst.

Ich hoffe, dass ich dir helfen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Peinlich ist es nicht, war auch so ein Kanditat. Und ehrlich gesagt im Nachhinein froh drüber. Wenn dein geistig minderbemitteltes Umfeld meint das ist peinlich, dann haben sie wohl oder übel keine Ahnung was es heißt eine Person zu lieben und welchen Stellenwert eine zwischenmenschliche Beziehung hat. Wenn du so Sachen überstürzt wirst du es zwangsweise im Nachhinein bereuen. Daher spar dir das bis zu dem Moment auf wo du dir sicher darin bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich finde das nicht peinlich eher im Gegenteil... Wenn ich hier lese wie junge Mädchen mit 13 schon ihr erstes mal haben denk ich mir immer meldet euch halt gleich bei RTL oder Teenie Mütter. Ich finde es schlimm wenn die so jung schon fi*ken wahrscheinlich nur um anzugeben und dass hat auch keinen Sinn außerdem verliert Geschlechtsverkehr so die Bedeutung!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist okay, wahrscheinlich wartest du nur auf die Richtige. Ist eine gute Einstellung finde ich :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo ;) Ich persönlich als 16 Jähriges Mädchen, finde solche jungs wie dich besser, als jungs die jedes Mädel Knall'n! ;) Lass dir zeit für dein erstes mal, denn es muss was besonderes sein & bleiben! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich bin zwar keine jungfrau mehr, versteh dich aber, ich könnt dir genug leute sagen die in dem alter noch jf sind, einige meiner besten freunde das ind alles christen, wenn du dich missverstanden fühlst schau doch ob es bei dir einen jugendkreis oder so gibt, ich empfehle dir einen evangelischen egal ob du katholisch oder evangelisch bist, geh mal hin, rede mit dem der die andacht macht der kann dir sicher weiterhelfen, und wenn du in oberösterreich wohnst komm halt mal in unseren jugendkreis ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das du dich schämst ist unnötig. Such dir ein mädchen in die du dich verliebtst und tu es mit ihr. Ich selber (16/f) bin zwar keine jf mehr finde es aber nicht peindelch das du es noch bist jeder soll selber wissen wann und mit wem es am besten ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dennissan17
07.09.2014, 01:55

Ich finde es nicht peinlich! Habe ich doch selber geschrieben.

0

Das ist gar nicht schlimm! Ich finds sogar von Vorteil dass du nicht einer bist, der schon duzende Frauen hatte! Ich als Mädchen bevorzuge Männer wie dich :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?