Die Kartoffeln erst schälen oder nicht?

8 Antworten

Pellkartoffeln, also die in der Schale serviert werde, werden nicht vorm Kochen geschält!

Es gibt grüne Stellen an Kartoffeln, die man nicht essen soll. Das meint wohl eher Deine Lehrerin.

Diese Stellen schneidet man nach dem Schälen heraus. Erst dann werden diese Kartoffeln als Salzkartoffeln beispielsweise gekocht.

Machst du Quark, dann macht man die Kartoffeln meistens mit Schale. Kochst du ganz normal zB Kartoffeln mit Soße und Fleisch oder so, dann schält man die Kartoffeln meistens vorher

Also von krebseregend habe ich noch nichts gehört. Es stimmt allerdings, daß Kartoffelschale giftig ist und das Gift nicht durch das kochen zerstört wird. Allerdings müsstest Du schon mehrere Kilogramm Kartoffelschale essen, bevor es gefährlich wird.

Es kommt darauf an, was du aus den Kartoffeln machen willst...

Nicht schälen: Pellkartoffel, Kartoffelsalat, Röstkartoffel...

Schälen: Salzkartoffel, Kartoffelpüree, Kartoffeleintopf...

Gifte entwickeln sich keine. Wichtig ist nur, dass du GRÜNE Stellen rausschneidest, die sind giftig!!!

Lehrer verbreiten oft Blödsinn. Unsere Biolehrerin meinte, dass man schneller krank wird, wenn man sich im Intimbereich rasiert...

0

Es entwickelt sich kein krebserregender Stoff. Bestell deiner Kochlehrerin mal einen schönen Gruß vom Onkel Schorsch, sie möge bitte aufhören, solchen Blödsinn zu verbreiten.

Worauf man in der Tat achten soll: Wenn die Kartoffeln grüne Stellen, Augen oder gar Keime haben, dann sind diese großzügig rauszuschneiden, oder die betroffenen Kartoffeln gar nicht mehr benutzen.

http://www.stern.de/tv/gefaehrliche-schale--was-die-kartoffel-giftig-macht-3218034.html

Was möchtest Du wissen?