Was sind die einfachsten Leistungskurse?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Geschichte ist in der Tat recht lernintensiv. Bio eigentlich auch, aber das war wenigstens interessant, was die Arbeit sehr erleichtert. Wenn du fit in Sprachen bist, nimm doch Englisch oder Latein dazu, oder auch Mathe, falls dir das liegt. Diese Fächer haben gemeinsam, dass der Grundstock eigentlich schon vorhanden ist und dass mehr Anwendung auf dem Programm steht als dauernd wieder was neues. Wünsch dir viel Glück bei der Auswahl!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wähle das worin du bist jetzt guz zurecht gekommen bist und was dir am meisten Spaß macht dadurch ist deine Motivation auch Höher mitzumachen und gute Noten zu bekommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt darauf an, was du kannst oder magst. Ich hatte zB Englisch als LK gewählt, weil ich dafür überhaupt nicht lernen musste. Entweder man kann's oder halt nicht. Dann habe ich Physik gewählt; da hatte ich zwar nie gute Noten, aber es hat mich so sehr interessiert und Spaß gemacht, dass eine Note nicht meine Begeisterung schmälern konnte. Viele nehmen Bio und Geschichte, weil man da halt viel auswendig lernen kann. Das wäre für mich halt überhaupt nichts gewesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Fächer , die du am meisten magst , werden dir am leichtesten fallen.  Egal was andere sagen; es muss dir liegen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich fand Bio mega easy. Bisschen logisches Denke und dann reicht das schon.

Geschichte ist viel Lernerei

Erdkunde stell ich mir ähnlich wie Bio vor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?