Dickflüssige Acrylfarbe

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Acryl kann man problemlos mit Wasser verdünnen - eigentlich ist Acryl eher dünnflüssig, um das zu erreichen, was du beschreibst, benützt man sonst ein "Bindemittel"

Verdünnen ist keine gute Lösung. Da wäre eine dünnflüssigere Farbe angebracht. Als Alternative bietet sich hier auch Dispersionsfarbe an, die es auch auf Acryl-Basis gibt. Empfehlenswert ist die Goya-Triton-Farbe von Gerstäcker, die ist dünnflüssig und deckt ganz hervorragend. Zudem ist sie sehr günstig, aber nur in großen Flaschen (750ml) erhältlich. Tolle Farbe für größflächiges Malen.

Das Lösungsmittel für Acrylfarbe ist Wasser. Verdünne geht aber IMMER zu Lasten der Deckkraft. Für Leinwandmalerei ist einfach eine gewisse Zähigkeit nötig, sonst schmiert es. Dann nimm lieber (Acryl-) Papier als Malgrund. Oder wie NiktLustig richtig sagt, andere Farben ... Da wären dann mehr Pigemente drin pro ml Flüssigkeit. ...

P.S. 5, 10 oder 20 Schichten "dünne" Farben sind aber durchaus nicht ungewöhnlich als gestalterisches Mittel ...

1, 2 tröpfchen wasser dazu ! aber nach möglichkeit nicht in die flasche sondern auf die palette.

Also eventuell andere Farbe kaufen. Ich bin von Beruf her Maler und bevorzuge ein Spezialmischung vom Werk (ist auch billiger) frag einfach mal nach. (Bei einer Firma)

Hast mal probiert, sie etwas zu erwärmen?

Bubble03 02.12.2013, 14:53

Ne, meinst du das bringt was?

0
DrillbitTaylor 02.12.2013, 15:01
@Bubble03

Es gibt Farben auf Acrylbasis, die ihre Viskosität bei Temperatur ändern...probier's doch mal im Wasserbad - natürlich nicht kochen, so handwarm müsste ausreichen.

Wenn Du Deine Farben auf der Palette mischst, verändert sich dann die Viskosität? Sie müsste dann eigentlich dünnflüssiger werden...

0
Bubble03 02.12.2013, 15:06
@DrillbitTaylor

ja sie ist dann nicht mehr ganz so dickflüssig. Das Problem ist, egal wie dünn ich die Farbe auftrage, sie deckt überrieben doll und die Strucktur der Leinwand geht schon nach zwei mal drüber malen verloren

0

Was möchtest Du wissen?