DHCP im Routermenü wieder aktivieren?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Besteht eine Verbindung zum Router?

Du kannst dann in cmd mit dem Befehl "ipconfig -all" die Verbindungsdaten sehen. Probiere statt o2.box die IP des Standardgateways aufzurufen. Ansonsten kontaktier das Handbuch, da steht bestimmt, wie die Notfall-IP lautet. Falls alles nichts hilft, musst du den Router auf Werkseinstellungen resetten (entweder per Knopf am Gerät oder Tastenkombination durch ein angeschlossenes Telefon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

war die Fritz box soweit auf werks einstellung?

dann gebe deine io manuell ein,

ip:192.168.178.50

maske: 255.255.255.0

gateway: 192.168.178.1

dns: 192.168.178.1

dann sollte die fritzbox für dich wieser erreichbar sein, dhcp aktivieren und deine ip wieder automatisch beziehen.

der 3. Abschitt muss nicht 178 sein wenn das nicht geht probiere es mit.

.0 oder .1

wenn das auch nicht geht kannst du nur noch raten. oder die fritzbox komplett auf werkseinstellung machen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BadaBingHorse
17.10.2016, 20:40

Hallo,

danke, du hast mich auf die richtige Fährte gebracht. 

Ich habe gestern mit IP-Adressen experementiert, allerdings mit dem Denkfehler, dass ich die vermeintliche Router-IP beim DNS Server, anstatt wie es richtig ist, beim Standardgateway eingesetzt habe!

Die korrekte IPv4-Einstellung, um wieder auf die FritzBox zuzugreifen war bei mir:

IP-Adresse           : 192.168.1.2

Subnetzmaske     : 255.255.255.0

Standardgateway : 192.168.1.1

DNS-Server          : hier nix eingetragen!

Dann konnte ich wieder über die Adresse 192.168.1.1 auf die Box zugreifen, scheint eine Standard-IP für die FritzenBoxen zu sein. 

0

Gib einfach die IP Adresse direkt ein. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?