Deutschland hätte 2. Weltkrieg gewinnen können?

... komplette Frage anzeigen

20 Antworten

Wenn ich genug Zeit hätte, würde ich Dir ein Buch darüber schreiben.
Stattdessen werde ich es aber einmal so kurz wie überhaupt möglich erklären.

Der Krieg stand lange auf Messers Schneide.
Bis 1943 sah es oftmals so aus, als wenn die Alliierten keine Chance hätten.
Ab dann sah es so aus, als wenn Deutschland keine Chance mehr hätte.

Mit den V-Waffen hätte Deutschland den Krieg jedoch noch immer wenden können, so unwahrscheinlich es auch schien.
Die A4-Rakete wurde beispielsweise nicht nur entwickelt, um herkömmliche Sprengladungen zu verschießen, sondern auch für Atomwaffen.
Es wurde nämlich schon länger an Nuklearwaffen gearbeitet.
Die amerikanischen Atomwaffen wurden beispielsweise mit Teilen gebaut, die man auf einem Deutschen U-Boot gefunden hatte, das erbeutet wurde.
Die Entwickler in den USA gaben sogar an, sie hätten die Atomwaffen nicht selbst entwickelt, sondern lediglich die deutschen genommen.

Ich empfehle Dir, die "Stahlfront"-Reihe zu lesen, wenn Du dich mal näher damit beschäftigen möchtest, aber keine Lust auf trockene Fakten hast.
Die ersten Bände bekommst Du kostenlos als PDFs im Internet, den Rest kannst Du bei Amazon kaufen ;)
Es ist zwar nur Science Fiction, aber dennoch sehr gut gelungen :o)
Ein anderes Buch, dass sehr interessant ist, ist "Eine Deutsche Legende" von Hans-Altmann.
http://www.scribd.com/doc/21711796/Hans-Altmann-Eine-deutsche-Legende

Wenn Du aber wirklich Ahnung davon haben willst, dann musst Du Dich, wie ich, jahrelang mit dem Thema beschäftigen.
Man merkt erst nach längerer Zeit, wie wenig man darüber weiß ;)

"Ich weiß, dass ich nichts weiß"

Gruß
DerDemokrat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fetter3erbmw
04.07.2011, 19:49

Hei, danke für deine Antwort. werd mir das ganze mal ansehen

0
Kommentar von JackManymore
21.04.2014, 09:54

Der PzKpfw VIII Maus war ja auch noch in Entwicklung, die Fabriken wo diese dann hergestellt wurden, wurden eben von den Engländern zerstört. Dieser Panzer hätte ebenfalls an einer Wände schuld gehabt.

Panzerung 50–240 mm Hauptbewaffnung 12,8-cm-KwK44 L/55 Sekundärbewaffnung 7,5-cm-KwK44 L/36,5, 7,92-mm-MG 42

ich glaube mit 188 Tonnen ist es sogar der schwerste jemals Produzierte Panzer ( 2 Prototypen wurden gebaut, davon einer mit Turm und Bewaffnung)

MfG Jack

0

Meine Meinung ist dass Deutschland 3 Hauptfehler im 2 Weltkrieg gemacht hat 

1.Der Deutsche Überfall auf die Sowjetunion 1941

2.Dass sie nach dem gewonnenen Frankreichfeldzug die Briten nicht über dem Ärmelkanal gefolgt sind 1940

3.Die Kriegserklärung an die Vereinigten Staaten 1941

Klar haben wir den Krieg auch wegen Fatalen Fehlern der Verbündeten Verloren so hat zum Beispiel  ein nicht Kriegsbereiteter Mussolini mal eben kurz meinen müssen dass er sich mal kurz mit dem Briten um Nordafrika streiten müsste oder mal kurz gedacht hat Griechenland wäre schnell besiegt und wir durften dann die Sache ausbaden  was den Überfall auf die Sowjetunion um 6 Wochen Verschoben hat und wir so Eventuell nicht festgefahren hätten 

Auch Japan hat im 2 Weltkrieg Fehler gemacht auch Fatal für uns Waren zum Beispiel War es ein Riesen Fehler 1941 die USA auf Pearl Habor zu überfallen was die USA quasi ermöglicht hat in den 2 Weltkrieg einzutreten.Es wäre Klüger gewesen wenn die Japaner  beim Russlandfeldzug die Sowjetunion von Osten her kommend überfallen hätten und die Deutschen vom Westen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke schon das Deutschland den Krieg gewinnen hätte können. Aber nur wen sie gewartet hätten bis die Atombomben fertig waren und die nurflügler. Der Plan war meines wissen dass 2 Atombomben gebaut werden. Eine auf Moskau und eine auf London geworfen wird. Dann hätte die USA und der Rest kapituliert da diese ja nicht wussten wie viele Deutschland hat. Und ich denke damals hatte Deutschland einfach die Besten Soldaten und hätten mit der Wehrmacht die USA auch ohne Atomwaffen bezwingen können.

Aber heute hat die Bundeswehr ja gerade mal 185 Tausend Aktive Soldaten und damals hatte die Wehrmacht 18 Millionen. Also heute wäre Deutschland ziemlich aufgeschmissen im falle eines Krieges gegen ein "mächtiges" land ohne Hilfe von anderen ländern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Driftkingfreak
15.08.2014, 01:47

Also das hat man ja beim omaha beach gesehen. Die Deutschen haben sich einfach auf den Krieg vorbereitet und hatten daher anfangs den Vorsprung. aber ich will nicht wissen, was passiert wäre, wenn die aleiirten sich genau so aufgerüstet hätten.

0

1.Sooo isses. Ohne den 1.WK den Deutschland regelrecht durch das Achsenbündnis mit Österreich Ungarn aufgedrängt bekam mit Alleinschuld, hätte es den 2.WK nicht gegeben. Die Forderungen und Auferlegungen der Alliierten waren Auslöser einer Kriese und dem Aufstieg von A.H. 2. Deutschland hätte durchaus den Krieg gewinnen können, da sie Waffentechnisch allen anderen Länder fast 20Jahre voraus waren...siehe Me262 oder die Horten 9, das MG42, oder auch die Panzer wie der Panther und der Tiger1/2. Die Soldaten waren besser gedrillt...etc...von der ersten A-Bombe die zu Kriegsende fast fertig war...Die Amis hatten Ahnung von nix und haben alle Ingenieure zu sich geholt...Einzig der Russe hatte sehr gute Entwicklungen,die effektiv waren...siehe Mig oder die IS Reihen. Aber sind wir mal froh das es so endete. Ist nur zum heulen wie viele Opfer es geben musste bis zum Schluss...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HendiKazumoSan
01.01.2017, 22:58

Naja, B-17? Oder Mustang? Perhing?

0

Liebe mileyAnna,

du liegst falsch! Deutschland hat nicht den 1. Weltkrieg ausgelöst das waren so gesehen die Serben, wegen dem Attentat auf den Thronfolger Österreich-Ungarns und seiner Gemahlin!!!! daraufhin verübte Österreich-Ungarn Rache. Da aber Russland mit Serbien Verbündet war, befanden sich Österreich-Ungarn im krieg mit Russland! so nun war aber Deutschland mit Österreich-Ungarn verbündet und erklärten Russland den Krieg und so ging es weiter bis zum ende!!! Deutschland wurde damals gezwungen die schuld auf sich zu nehme und alles zu bezahlen!!!!

zum zweiten warum sind wir schlecht im Ausland angesehen??? also ich weiß davon das wir im Ausland sehr beliebt sind, alleine schon weil wir ein Sozial Staat sind und Technisch hoch basiert sind!!!! wir werden nur für die anderen Regierungen langsam etwas mehr unbequem, weil Deutschland endlich seine Interessen ein mählich durchsetzt und Die Regierungen der Länder natürlich behaupten die bösen bösen Deutschen!!!

So und zu guter letzt warum sollen die Leute sich nicht fragen dürfen was gewesen wären wenn der Krieg anders gelaufen??? mann könnte sich auch Gedanken machen, wie würde heute die Welt aussehen, wenn es gar kein Krieg gegeben hätte?????

Also ich würde dir entfehlen, dich einfach mal aus manschen Sachen raus zu halten und wenn du schon was mitteilen möchtest, dann mach dich bitte erst mal was das angeht in der Geschichte schlau!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

diesen Tarnkappenflieger gab es wirklich (der wurde aber nicht ganz verticggestellt, weil der Krieg dann verloren war)

Habe eine Dokumentation über so ein teil gesehen. Die kann man nicht auf dem Radar sehen und desswegen wäre das ein großer Vorteil für Deutschland gewesen. Ob sie aber "gewonnen" hätten weiß man nicht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin Veteran und habe den Krieg erlebt. Es gibt viele Meinungen darüber. Aber welche stimmt? Nach meiner Meinung war der entscheidende Fehler, daß am Ende des Frankreichfeldzuges den geschlagenen Franzosen und Engländern nicht nachgesetz und England besetzt wurde. So blieb eine Basis für Engländer und Amerikaner die deutsche Rüstungsindustrie durch Bombenangriffe weitgehend lahm zu legen und es blieb das Sprungbrett zur Rückkehr aufs Festland. Die Bombergeschwader konnten fast ungestört deutsche Städte ausradieren. Der 2. entscheidende Fehler war der Einmarsch nach Rußland. Damit entstand ein 2 Frontenkrieg, den selbst das hochgerüstete Deutschland nicht bewältigen konnte. Die V-Waffen und Tarnkappenbomber kamen viel zu spät. Sie steckten noch in der Entwicklung. Die Produktion in größeren, kriegsentscheidenden Mengen wär kaum möglich gewesen, weil die Rüstungsindustrie weitgehend zerstört war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Terrorpinguin
05.07.2011, 08:38

Du bist Veteran?

Selbst wenn Du bei Kriegsende 15 Jahre alt gewesen wärest (und somit auch dann alles andere als ein Veteran), wärest Du jetzt über 80 Jahre alt.

Sorry, das glaube ich Dir nicht. ;-)

Vielleicht hast Du den Krieg "erlebt". Fragt sich eben nur, in welchem Alter.

0

Tarnkappenbomber... vorher wäre unsere schöne Hauptstadt im grellen Licht der ersten Atombombe durch die USA erleuchtet worden.

Es gibt viele Punkte im zweiten Weltkrieg die man sich so zurechtlegen könnte, dass Deutschland den Krieg hätte gewinnen können. Letztlich ist es aber alles nur Spekulation und auch sehr unwahrscheinlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HendiKazumoSan
01.01.2017, 23:04

Die Ho IX war sehr real. Und das beste Flugzeug ihrer Zeit! Aber bis sie serienreif gewesen wäre, wäre ne B-29 unterwegs gewesen, ja!

0

Er hat Recht, aber Frankreich war schon recht früh besiegt, bis auf ein paar Widerstandsgruppen.

Des Weiteren waren die Deutschen kurz davor den ersten düsengetriebenen Kampfjet zu entwickeln.

Also ja, hätten sie länger durchgehalten, hätten sie gewonnen. Ich denke, der wichtigste Grund, dass sie zu früh verloren haben war die Kriegserklärung gegen die Sovjetunion. Hätte der Herr Hi-tler sie weiterhin als Verbündete gehalten, wäre Deutschland vielleicht erst 3 oder 4 Jahre später gefallen, wenn überhaupt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chriso222
28.03.2015, 04:44

es hätte aber auch so kommen können, dass deutschland auf erheblichen widerstand bei frankreich gestoßen wäre. vieleicht hatten die auch glück, dass sie frankreich so leicht hinterrücks überrennen konnten. und die ganze entwicklung wurde ja von der wehrmacht gezwungen, viele ingenieure wurden zum arbeiten geschlagen habe ich in ner doku gesehen. 

0

Hätt der Hund net geschis.sen, hätt er den Hasen gefangen.

Ja, es wäre mit anderen Strategischen Entscheidungen möglich gewesen - das war aber nicht der Fall.

Den möglichen Erfolg dann nur auf den Nurflügler zu schieben ist aber auch nicht korrekt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja hätte es.

Hätte man mehr in die Entwicklung der Atombombe reingesteckt, dann hätten wir wohl die erste davon auf New York geworfen und vllt. noch Moskau und die anderen hätten kapituliert.

Und was dein Freund vllt. meint ist, hätten wir den krieg nicht so früh (schon 1939) begonnen, sondern erst Mitte der 40-er, dann wären wir technologisch so überlegen, dass wir ebenfalls leicht gewonnen hätten, allein die ganzen Fluggeräteentwicklungen, die nie in großem Ziel verwirklicht wurden.

Oder aber Deutschland hätte Russland nicht angreifen dürfen, denn Russland war eh kurz davor das zu tun und wenn die in Deutschland eingefallen wären, hätten uns die Westalliierten sicher geholfen, weil sie Angst vor der kommunistischen Flut gehabt hätten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chriso222
28.03.2015, 04:40

Aber die anderen Länder hätten doch nachgerüstet und kopiert in dieser Zeit. Außerdem hat Deutschland auch einiges von seinen gegnern kopiert. Der Tigerpanzer baut auf den russischen T-34, welcher die damaligen deutschen Panzern überlegen war.

0

Warum redet ihr über solche themen anstatt das die sagen deutschland hat große fehler gemacht und hat viele Opfers gebracht weil Sie den 2.weltkrieg ausgelöst haben,genauso wie den ersten reden die ob deutschland gewinnen könnte.... null verständniss dafür ... und ihr wundert euch manchmal warum soviele ausländer deutschland verabscheuen ...... kein wunder nich nur wegen der vergangenheit sonders das es bis in die gegenwart geht nicht zu fassen schäämmt euch !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Peter1984HH
09.04.2014, 05:22

Liebe mileyAnna,

du liegst falsch! Deutschland hat nicht den 1. Weltkrieg ausgelöst das waren so gesehen die Serben, wegen dem Attentat auf den Thronfolger Österreich-Ungarns und seiner Gemahlin!!!! daraufhin verübte Österreich-Ungarn Rache. Da aber Russland mit Serbien Verbündet war, befanden sich Österreich-Ungarn im krieg mit Russland! so nun war aber Deutschland mit Österreich-Ungarn verbündet und erklärten Russland den Krieg und so ging es weiter bis zum ende!!! Deutschland wurde damals gezwungen die schuld auf sich zu nehme und alles zu bezahlen!!!!

zum zweiten warum sind wir schlecht im Ausland angesehen??? also ich weiß davon das wir im Ausland sehr beliebt sind, alleine schon weil wir ein Sozial Staat sind und Technisch hoch basiert sind!!!! wir werden nur für die anderen Regierungen langsam etwas mehr unbequem, weil Deutschland endlich seine Interessen ein mählich durchsetzt und Die Regierungen der Länder natürlich behaupten die bösen bösen Deutschen!!!

So und zu guter letzt warum sollen die Leute sich nicht fragen dürfen was gewesen wären wenn der Krieg anders gelaufen wäre??? man könnte sich auch Gedanken machen, wie würde heute die Welt aussehen, wenn es gar kein Krieg gegeben hätte?????

Also ich würde dir entfehlen, dich einfach mal aus manschen Sachen raus zu halten und wenn du schon was mitteilen möchtest, dann mach dich bitte erst mal was das angeht in der Geschichte schlau!

2

Wie hätte die deutsche Armee in so einer aussichtslosen Lage noch 5 Jahre durchhalten können?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fetter3erbmw
04.07.2011, 19:15

hab ich mich auch gefragt. D. war einfach am Ende

0

Wenn die USA England nicht mit Material beliefert hätte sowie Russland und auch alle Aliierten und auch nicht in den Krieg eingetreten wäre hatte das Dritte Reich gewinnen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beschäftige dich mit deinem PC und wenn du noch „Zeit“ hast mit Geschichte.

Hätte das Hitlerdeutschland den angezettelten Krieg sozusagen gewonnen, wärst du vermutlich nicht auf die Welt gekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich habe auch schon einige bücher gelesen...unteranderem "anmerkungen zu Hit..ler von sebastian haffner"...ein wirklich super buch...haben es in geschichte gelesen ein weiteres buch das deine frage positiv beantwortet ist von andreas hillgruber "der 2. wk- Kriegsziele und strategie der großen mächte"...allerdings war der krieg verloren als hit..ler beschloss seinen besten generälen ins handwerk zu pfuschen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

5 Jahre mehr hätten ca. 50 Millionen mehr Opfer bedeutet, wenn nicht noch mehr.
Einen derart hohen Preis kann kein Volk für den Sieg zahlen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also spinnen wir auch diese Geschichte: Hätte er die Russen erstmal in Ruhe gelassen, Japan nach Pearl Habour den Rücken gekehrt, auf die Italiener geschissen. Dann ja evtl.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deutschland hääte noch gewinnen können aber nicht mehr 1945 nicht mehr 1944 nicht mehr 1943 und vlt 19942 noch...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo.

Am Tarnkappenbomber wurde tatsächlich bearbeitet. Wo wurde das gesendet? Auf N24? Und dann noch die Raketentests und ...na ja...erfolgreichen Abschüsse? Glücklicherweise ist das Thema ja zu ende.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?