Deutscher Realschulabschluss in Österreich anerkannt. Was würde den Abschluss entsprechen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ösi hier ;)

Wir haben hier weder einen Realschulabschluss noch einen Hauptschulabschluss. Das einzige was ansatzweise vergleichbar ist, ist euer Abitur und unsere allgemeine AHS-Matura (Betonung auf allgemeine AHS-Matura, da wir auch noch andere Schultypen haben).

Du hast mit dem Realschulabschluss deine Schulpflicht erfüllt und kannst hier entweder eine Lehre machen, dich an einer höherbildenden Schule (BMHS) bewerben oder das Abitur/Matura machen um Zugang zu FHS, Colleges und Universitäten zu erhalten.

Der BMHS-Schultyp ist etwas, den es in Deutschland und auch keinem anderen europäischen Land nicht gibt. Das ist eine 5-Jährige Schule (BHS), die man ab 14 besuchen kann, um Berufsausbildung (je nach Sparte, geht von Technik, über Tourismus bis hin zu künstlerischen Richtungen) und Abitur/Matura in einem machen kann. Es gibt teils (aber immer weniger) auch noch 4-jährige Schulen mit einschlägiger Berufsausbildung und eingeschränkten, fachbezogenem Studienzugang. Auch hier ist ähnlich wie im BHS-Bereich der Zugang ab 14 möglich.

Es gibt übrigens auch irgendwo eine Vergleichstafel, welchem Level welcher Abschluss in welchem europäischen Land entspricht. Dabei wird der Abschluss in deinem Land mit einem Buchstaben markiert (den musst du dir raussuchen) und dann kannst du schauen, was der Buchstabe im anderen Land in etwa am nächsten kommt.

Das wäre der Link: http://www.uis.unesco.org/Education/Documents/isced-2011-en.pdf (finde ich aber etwas unübersichtlich)

Nich ganz richtig, in Österreich gibt oder zumindest gab es eine Realschule (Wurde ja alles, zusammen mit der Hauptschule, durch die "neue Mittelschule" ersetzt) und auch den Realschulabschluss, nur leider bringt dir das hierzulande genau Nüsse. Es ist einfach komplett unbekannt, das einzig Positive, es kommt vielleicht gut wenn du bei einer Bewerbung ein Gutes Abschlusszeugnis vorlegen kannst, aber für mehr ist das bei uns nicht. Mache deswegen auch gerade die Matura (Abi in Ö) per Abendkurs nach.

MfG

0

Vielen dank für die Antwort sie hat mir sehr geholfen!:) ich wende mich sowieso nächste Woche ans Österreichische Kultusministerium (weiß nich ob es bei euch auch so heist) :)

0
@Piekingzly

Sehr gerne :) Und das ist eine gute Idee.
Das Ministerium heißt bei uns Ministerium für Unterricht, Kunst und Kultur. Solltest du schneller eine Antwort wollen, könnte eventuell auch eine Mail an die Bundesschülervertretung helfen.

0

Aja kleiner Nachtrag noch, hab gesehen das du gern deine Ausbildung in Österreich vorsetzen möchtest? Ich kann dir nur empfehlen fang ne Lehre an und mach dann nebenbei die Matura (Abi) per Abendschule nach.

Mach das gerade so und kann mich nicht beklagen, hätte als alternative die Möglichkeit gehabt auf eine HTL (Höhere technische Lehranstalt) zu gehen.

Dachte mir aber ich möchte mein eignes Geld verdienen und Berufserfahrung mit Matura wird in Österreich sehr geschätzt, heißt gute Berufschancen, und nebenbei hast du danach auch noch die Möglichkeit zu Studieren je nach dem was man will.

Aber es ist deine Entscheidung, ist nur so ein kleiner Vorschlag von mir.

MfG

Das wäre dann einfach ein Unterstufenabschluss ..du könntest dann auf jede höhere Schule gehen sei es AHS BHS.

..hängt dann von der Schule ab, ob sie dich nehmen. 

oder einfach eine Lehre machen. 

0

Was möchtest Du wissen?