Deutsch: Sprachlich besser werden?

15 Antworten

Irgendwie klingt die Kritik "Kindergartensprache" nach einem eingeschränkten Wortschatz.

Da wäre ja die richtige Methode, doch verschiedene deutsche Vokabeln zu lernen.

Ansonsten müsstest Du mal gucken, auf eigene Faust etwas zu finden, um Deine sprachlichen Fähigkeiten zu trainieren.

Ich hatte irgendwo mal die Aussage gelesen, dass man erstmal seine Muttersprache gut können muss, um eine Fremdsprache zu lernen.

Aber ich denke, dass erstmal die deutsche Sprache Priorität hat. Vielleicht probierst Du mal deutsche Sprachkurse, nimmst Dich selber auf und vergleichst es mit dem Original.

Ich denk, dass viel lesen helfen könnte.

Soll dazu auch noch die Kreativität erhöhen, da man sich die Dinge, die im Buch geschehen bildlich vorstellt.

Vielleicht könntest du auch versuchen dich auf einer höheren Ebene, was die Sprache angeht, mit muttersprachlich-Deutschen zu unterhalten.

Ich komme aus Russland und wohne erst seit 2 Jahren in Deutschland, die Meisten wollen mir das gar nicht glauben, weil es sich so gut anhört (also meine Grammatik ist sehr gut). Aber ich habe leider Akzent, den ich iwie nicht los werde. Dazu muss ich allerdings sagen, dass ich echt Tag und Nacht geübt habe. Lesen und Geschichten schreiben hilft sehr gut. Außerdem gibt es sehr gute Internetseiten, wo du deine Grammatik verbessern kannst. Ich hatte ständig ein Duden dabei und hab alles mögliche nachgeschlagen, wenn ich ein Wort nicht wusste oder verstanden habe, das erweitert den Wortschatz. Versuche außerdem in deinem Alltag möglichst viel Deutsch zu reden und bitte deine Freunde dich zu verbessern, wenn du zb ein Satz falsch baust.

Mh... Schwierig. Ich habe mehrere Ideen, weiß aber nicht wie gut sie sind:

- Bücher lesen (auf deutsch)

- Einer Theather Gruppe beitreten, da wird hoffentlich auf die Aussprache geachtet

- Einen Deutsch-Kurs bei der VHS

- einer Disskussions Gruppe beitreten. Evtl. bei der VHS. Bitte alle Dir bei der Aussprache / Ausdruck zu helfen.

Viel lesen und Geschichten schreiben :) was mir damals auch geholfen hat (hatte mit 20 n Schlaganfall und danach war meine Sprache auch im Arsch :-D) war Zitate oder kleine Texte auswendig zu lernen. Ist zwar nervig aber dadurch lernst du dich eloquent zu artikulieren, weil du die Wörter anders als beim lesen wirklich einspeicherst und schneller abrufen kannst

Hatte dadurch mehr und schnellere Erfolge als beim bloßen lesen, alles Gute in deiner schulischen Laufbahn und toll, dass du dich verbessern möchtest!

Was möchtest Du wissen?