Der Vater meines besten freundes ist gestorben,was soll ich machen?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Lass ihn per SMS oder Mail wissen, dass du jederzeit für ihn da bist. Und dann gib ihm viel Zeit, warte ab, bis er auf dich zugeht. Hab Geduld mit ihm. In den nächsten Wochen wird's bei ihm evtl total rund gehen in der Familie, vielleicht trösten ihn erstmals auch andere. Aber das ist OK. Als bester Freund kennst du ihn genau und weißt auch, wann er möchte dass du auf ihn zugehst. Sei wie immer zu ihm, nur geduldiger.

ohje mein Beileid... also die situation hatte ich letztens auch also verhalte dich normal geh normal mit ihm um und mach nicht den Fehler und trau dich nicht ihn nicht anzusprechen Menschen müssen erlebtes verarbeiten und das tun sie indem sie Reden also Rede mit ihm wenn er nicht darüber reden will wird es es dir zeigen das er nicht reden möchte sei für ihn da unterstütze ihn mehr kannst du nicht machen ... wenn er extrem beeinträchtigt ist durch diesen verlust dann biete ihm hilfe an also ausenstehende profesionelle hilfe an und ansonsten schau das du mit ihm redest schau das er sich in deiner umgebung geborgen fühlt also bei meinem besten freund ist die mutter gestorben und ich hab mit ihm geredet egal über was er wollte nur das jemand für ihn da ist und er sich nicht noch alleine fühlt und vorallem benimm dich nicht anderst wie sonst das verstärkt bei ihm nur das gefühl das was passiert ist so hilfst du ihm nicht viel erfolg...

Sag deinem Freund, daß du für ihn da bist, wenn er dich braucht! Vielleicht kannst du ihn mal kurz in den Arm nehmen! Dräng dich nicht auf, sondern warte, bis er soweit ist, Hilfe anzunehmen.

Was möchtest Du wissen?