Der Herr der Ringe: lesenswert oder nicht?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Es lohnt sich auf jeden Fall die zu lesen. Das erste zieht sich nur ziemlich, aber die anderen beiden lesen sich ziemlich gut. Man erfährt auch einiges mehr über die Geschöpfe von Mittelerde als im Film. Am besten kann man meiner Meinung nach erst Der Hobbit lesen, um sich ein bisschen in die Welt einzufinden, das dass auch leichter geschrieben ist. Das muss man aber nicht. Wenn du Herr der Ringe ließt, dann hol dir die Übersetzung von Margaret Carroux. Die is viel besser als die von Wolfgang Krege und auch mit Tolkien zusammen übersetzt. Ich wünsche dir viel Spaß beim lesen. Lg Sun

Meiner Meinung nach ist es sehr lesenswert, denn es ist eine tolle Geschichte und super erzählt. Es ist wahr das der erste ein wenig langatmig ist, doch das gibt sich nach einer weile. Wenn du sie gelesen hast, würde ich dir auch empfehlen die Filme anzuschauen, denn sie spielgeln genau das Buch wieder fast 1:1.

Ja würde ich sagen.Das 1. Buch ist das längste und das schwerste weil am Anfang alles über die Hobbits erzählt wird. Und die anderen 3 Teile lesen sich von ganz allein.Sind übrigens gleich mit den Filmen.

ich kann mir nicht vorstellen, dass du die bücher gelesen hast, wenn du sagst, dass sie identisch sind mit den filmen.

0
@Nussbecher

Dann hast du die Filme nicht gesehen.Ich habe die Bücher schon gelesen bevor der Film überhaupt geseigt wurde .

0

Also ich habe es noch nicht gelesen, aber ich werde es mir bald holen, denn von Freunden habe ich viele Gutes gehört, ich denke, wenn du Fantasy magst, ist HDR ein Muss ^^

na du wirst hier wohl keinen HDR fan finden der sagt, dass es mist sei es zu lesen. lies auf jeden fall, es ist im buch soviel intensiver als im film. achte bitte bei der deutschen übersetzung darauf, dass es die übersetzung von margaret carroux ist und nicht die von wolfgang krege!

Wenn du den kleinen Hobbit schon kennst,auf jeden Fall die beiden ersten Bände von HdR lesen, Tolkien hat die Bücher mit jahrzehntelangem Abstand geschrieben, das dritte Buch ist nicht so mein Fall, aber das muss jeder selbst entscheiden

der große abstand war zwischen dem hobbit und dem herrn der ringe. nicht zwischen den bänden des herrn der ringe. und, entschuldige, die geschichte ist ohne den dritten band nicht vollständig. also entweder alles oder gar nichts lesen ;-)

0

Der Fantasyfan, der den Ringe-Roman nicht kennt.ist keiner.Ohne Tolkien gäbe es die heutige Fantasy nicht. Aber:Das Buch ist nicht leicht zu lesen.

Hallo. ^^

Also ich persönlich mag es überhaupt nicht.

Aber weil du ja soetwas gerne liest sollte das für dich eigentlich richtig sein. :)

Liebe Grüße MermaidForever

Auf jeden Fall, das Buch ist toll.

Was möchtest Du wissen?