Denkt ihr auch manchmal zurück und fragt euch wie zum Teufel ihr die Schulzeit überstanden habt?

10 Antworten

Ja, das tu ich manchmal.

Wenn ich mir die Gänze vor Augen halte, dann weckt die meiste Zeit davon, keine guten Erinnerungen in mir.

Unsere Klasse war ein wilder Haufen. Sehr intelligent, aber undiszipliniert. Was das Lehrerkollegium immer nur den Kopf schütteln ließ, weil es nicht zusammen passte.

Genauso sah es mit dem Zusammenhalt innerhalb der Klasse aus. Viele Grüppchen und Unfrieden. Das besserte sich eigentlich erst im letzten Schuljahr.

Was die Lehrer betrifft, die waren schon zum größten Teil ganz ok.

Ich würde nicht noch einmal zur Schule gehen wollen und die "Androhung" der Leherer: "ihr werdet noch mal zurückdenken an die Schule und sie euch zurückwünschen", ist mir nie in den Sinn gekommen.

Ich war zu Schulzeiten sehr schüchtern und zurückhaltend. Wenn es jetzt die Zeit wäre, dann würde ich mir nicht mehr so viel gefallen lassen und die Klappe aufmachen.

Ich schaue zurück und stelle fest, wie schön die Zeit doch war. Man hatte viel weniger Stress und viel mehr Freizeit. Es war eine schöne Zeit.

Nein, im Gegenteil. Damals war es richtig schön. Bin 54

Nein. Denn über diese Zeit will ich nicht mehr nachdenken.

Auch verständlich.

1

Mittelstufe war scheiße, der Rest war eigentlich ganz witzig. Und ziemlich entspannt.