Dauerarrest oder abhauen?

8 Antworten

Wenn du wegen 1 armseligen Woche als Alternative das Abhauen in  Betracht zieht, würde ich dir Abhauen empfehlen. Ich mein, wenn dir DAS schon zu viel wird, und du der, natürlich irrigen, Ansicht bist, das hätte dir dein Leben kaputt gemacht: WAS BITTE machst du, wenn du mal richtig Probleme hast? Zum Beispiel, wenn du nicht nur 7 Tage, sondern 7 MONATE oder gar JAHRE einwanderst?

Und WAS machst du, wenn ANDERE auf dich angewiesen sind? Vermutlich machst du nicht nur DICH kaputt, sondern auch noch Andere. Es ist NICHT die "Situation", in dem Fall dieser offenbar sinnlose Arrest, der DICH kaputt macht. DU machst dich kaputt.

Also bitte: Bevor du zum Problem für Andere wirst: Hau ab.

Ich könnte jetzt auch vor schlagen, dass DU dich änderst, und an den Ursachen für deine Problemen arbeitest, und verhinderst, dass du noch mal 1 Woche Arrest kassierst, aber ich lasse es, weil es vermutlich sinnlos ist. wenn du schon wegen dieser 1 Wochen in Selbstmitleid zerfließt.

Tschüß, viel Spaß dort, wohin du abhaust.

Das, was auch immer wo, Leben dort ist zwar ungleich härter als so ein armseliger Arrest, aber das sollte es dir wert sein.

Wenn die eine Woche Arrest nix gebracht hat, machst jetzt halt noch eine und nutzt vielleicht mal die Gelegenheit, um über Dich und Dein Leben nachzudenken.

Abhauen kannst Du auch, aber wenn sie Dich dann erwischen - und früher oder später wird das passieren - dann wird die Strafe eher schlimmer - also länger.

Deswegen: beiß die Zähne zusammen und bau danach keinen Mist mehr.

Nicht diese Woche macht dein Leben kaputt, sonder DU machst es kaputt.

Wo möchtest du denn hinlaufen? Man wird dich immer finden, da du dich nicht ein lebenlang verstecken kannst. Du kannst es aber auch gerne versuchen. Dafür gibt es dann mehrere Wochen Dauerarrest...

Und warum hast du nichts daraus gelernt? Und wo willst du hin? Wovon willst du leben? Es wird nix besser, wer Mist baut muss die Konsequenzen tragen. Zieh die Woche durch und stelle in Zukunft nichts mehr an. 

Wenn du Möglichkeiten hast, woanders ein neues Leben anzufangen, kannst du es ja versuchen ...

Was möchtest Du wissen?