Das Schlagzeug und das gute alte Taktgefühl

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da hilft nur stumpfsinnig zum Metronom zu üben, wieder und wieder und wieder und immer wieder. Auch wenn es Taktgefühl heist, so ist es dennoch eine Sache, die man sich hart erarbeiten und antrainieren muss. Ein Schlagzeuger der den Takt nicht halten kann ist für eine Band leider völlig unbrauchbar.

Schnapp dir ein Metronom, fange ganz langsam an und spiele verschiedene Figuren und Ryhthmen auf verschiedenen Tempi und in verschiedenen Notenwerten (Achtel, Sechzentel, Triolen...), langsam anfangen und immer weiter steigern, es wird dann immer besser und besser. Wichtig ist hier vor allem, gerade recht langsame Rhyhtmen sind die wahre Kunst, wenn man immer wieder absetzen muss und kurze Pausen dazwischen hat, statt einfach rasend schnell sechzentel herunterzuhämmern (eher eine Anforderung an die Kraft und Koordination), dann weis man, wie gut man einen Rhythtmus halten kann.

Damit du nicht zu sehr vom Metronom abhängig wirst, versuche es zwischendurch auch einfach mal so, wie wir Gitarristen das machen, spiel einfach parallel zu deiner Lieblings-CD mit, idealerweise auf einem Backing ohne Drumspur. Das ist dann weit mehr an der Realität als das gepiepse vom Metronom.

Btw. sich bei Proben oder Gigs einen Klick aufs Ohr zu legen ist für (unerfahrene) Drummer nicht wirklich ungewöhnlich und auch nichts schlimmes, wenn man jedoch mal Stücke mit vielen Tempowechseln oder Breakdowns hat, dann verwirrt es einen oft mehr als es hilft. Von daher sollte das Ziel sein unabhängig von solchen Hilfsmitteln sauber spielen zu können.

Hi,

also bei dir auch natürlich ein großes Danke! Ich schätze jede Antwort und bin auch über jede Antwort dankbar, genauso bedanke ich mich auch für jede Antwort :))

Ja, ich bin schon am Stumpsinnigen Üben, doch manchmal bin ich voll im Takt und auf einmal merke ich bzw. bilde mir ein, ich komme ab. Bin aber immer noch voll drin. Dann geht nichts mehr. Ich vergesse meinen Schlagablauf usw. usf. Das passiert mir mal nach einer Minute oder auch nach zwei Stunden. Ich werde nie das Gefühl los, ich bin nicht im Takt. Das nervt einfach nur noch =) Doch ich hänge trotzdem dran, letztes mal sogar bis um zwei in der Früh :DD Nur Viertelnoten, die Nachbarn werden sich gedacht haben, da sitzt ein zweijähriges Kind an der Trommel.

"schlag" schlag" schlag" nichts mit "bum" "bäm" "solo" "doublebase" ^^ Doch was solls.

Ne ich dachte mir, ich mach generell was falsch.

0
@GastderGast

also bei dir auch natürlich ein großes Danke! Ich schätze jede Antwort und bin auch über jede Antwort dankbar, genauso bedanke ich mich auch für jede Antwort :))

Also, solche Leute gibt es hier wirklich selten. Meistens wird man noch blöd angemacht, weil man es wagt seine Meinung auch noch ausführlich zu erläutern und zu begründen, statt nur 2 Zeilen runterzuschreiben... finde ich sehr gut, da hilft man dann auch gerne :-).

Dein Problem kennt wohl ziemlich jeder, der ein Instrument spielt/lernt. Ich spiele ja nicht Schlagzeug sondern E-Gitarre. Aber auch da ist es so, liegt man 100% im Takt, dann hört man das Metronom oder Backing nicht mehr, sofort denkt man "Mist, ist das Ding jetzt kaputt oder wie?" und sofort ist man wieder raus. Völlig normal.

Gerade Schlagzeug ist halt koordinativ unglaublich anspruchsvoll, das dauert halt ne Weile. Nur Geduld, das wird schon.

0
@SupraX

Als Nicht-Drummer engagierst Du Dich hier vorbildlich! Respekt! Daher alle Daumen hoch!

0

Zum Metronom üben kann ich auch nur beipflichten du solltest auf jeden fall aber Lieder mitspielen und das immer und immer wieder, so bekommst du nach und nach ein immer besseres Taktgefühl. Setze dir am besten Overearkopfhörer auf. So ist die Musik für dich lauter und du kannst garnicht anders als im Takt zu spielen. 

Support: http://schlagzeug-kaufen.info/

Hallo Gast, da ich selber seit 20 Jahren Schlagzeug unterrichte, will ich Dich erst einmal beruhigen. Das, was Du gerade durchmachst, nennt sich lernen, mit dem die unterschiedlichsten Gefühle von Himmelhochjauchzen (bei kleinen oder großen Fortschritten) bis hin zu Tode betrübt (wenn Übungen trotz aller Sturheit und Konsequenz im Üben nicht recht gelingen wollen) einhergehen.

Übungen, die Du vermeintlich noch nicht beherrschst, gehst Du vermutlich zu schnell an, versuchst, zu viele Dimensionen der Musik auf einmal zu berücksichtigen - in diesem Fall Tempo, Dynamik - und von Spieltechnick noch kein Wort. Daran muss sich ein Gefühl von Unzulänglichkeit anschliessen, denn unser Körper und unser Hirn sind nicht fürs Trommeln gebaut - darum übt man, darum habe ich Arbeit ;-)

Mach Dich frei von Tempovorgaben durch Übungen, sondern besinne Dich auf das Tempo, dass es Dir ermöglicht, die Übungen musikalisch korrekt und technisch locker zu spielen. Wenn es dann kein Allegro ist, sondern nur 45 bpm - wen kümmert das? Richtig spielen lernt man nur durch richtiges Üben, mit der Methode "ich spüre da irgendwas, möglicherweise bin ich nicht im Tempo" fährt man jedoch an die Wand.

  1. Übe so langsam, dass Du jederzeit die volle Kontrolle über jeden Schlag hast - vom Timing, von der Dynamik, von der Technik her;
  2. Zähle immer laut die Metronomschläge mit, spreche dabei die Zahlen so kurz wie den Clicksound aus und nicht breiig gebunden;
  3. Nimm Dir statt einer Seite nur eine Zeile, statt einer Zeile einen Takt o.ä. vor, teile die Übung in "menschliche" Happen auf, die Deinem Können entsprechen und die Du kontrollieren kannst
  4. Übe immer nur eine "Dimension" gleichzeitig, also z.B. wenn Du an Deiner Time (Mikro- wie Makro Time, Subdivisions, also Unterteilungen des Beats in kleinere Notenheiten etc., Feeling vor, auf und hinter dem Beat)arbeiten willst, solltest Du die Noten auswendig kennen, um Dich auf die Time zu konzentrieren, wenn Du Sightreading übst, dient Dir der Click dagegen eher als Tempogeber
  5. Such dir einen guten Lehrer, der Dir künftig bei dem dumpfen Gefühl, möglicherweise stimmt etwas nicht, hilfreich zur Seite steht.

Viel Erfolg und noch mehr Spaß wünscht Sebastian.

Servus,

entschuldige, dass ich mich erst so spät melde doch ich bekam keine Benachrichtigung per Mail.

Danke für deine wirklich tolle und ausführliche Antwort, du hast mich schon mal aufheitern können =) Man höre und staune in den letzten zwei Tagen hat sich viel getan. Das mit dem Takt klappt jetzt ganz gut. Ich genieße das Spielen der kleinen Trommel ^^ Manchmal trommle ich nur auf ihr rum.

Lehrer würde ich gerne nehmen, hier sind sogar zwei Musikschulen in unmittelbarer Nähe (oder sogar drei?) Naja, um ehrlich zu sein habe ich diese Information noch im Kopf, wirklich informiert habe ich mich noch nicht.

Du hast mir wirklich gute Tips gegeben, finde ich echt spitze!

Schönen Abend noch ;)

0

AMD Radeon R9 290X untertakten oder 2D Takt fixieren?

Ich habe eine etwas ältere R9 290X mit Referenzkühler. Die Karte hat zwei GPU Taktprofile 2D (300MHz) und 3D (1GHz), welche vom Treiber je nach Anwendung automatisch ausgewählt werden.

Seit neuerem fällt mir auf, dass die Karte in allen nur erdenklichen Situationen in den 3D Takt wechselt. Abspielen von Videos, viele Webseiten mit Flash oder ähnlichem. Sogar in einigen banalen Programmen, die überhaupt nichts grafisches machen, resp. GPU Rechenleistung nötig hätten.

Eigentlich ist mir ja egal was die Karte macht, wenn sie im 3D Takt nicht so verdammt laut wäre... Früher war das nur in Games der Fall und da fiel es nicht wirklich auf. Aber wenn man gemütlich im Web surfen will und nebenan heult der Rechner mit gefühlten 100dB nerft das gewaltig.

Kann ich die Karte irgendwie in den 2D Takt zwingen, so das der Treiber nicht mehr von selbst den Takt wechselt. Sozusagen nur einigen Anwendungen gezielt den hohen Takt zuordnen?

...zur Frage

Preis von Schlagzeug mit 2 Bass Drums und 3 Toms? Vorschlag, wo ich so eines finden könnte?

Hallo miteinander. Ich möchte mir demnächst ein neues Schlagzeug mit zwei Bass Drums, Snare Drum, Hi-Hat, drei Toms und zwei Floor Toms kaufen und da wollte ich fragen, mit vielen Franken oder Euro ich zu rechnen habe? Die Marke vom Schlagzeug ist mir eigentlich egal, es muss einfach gut tönen ;) Ich bin vor ein paar Tagen auf ein Pearl Schlagzeug von Joey Jordison gestossen und dieses gefiel mir sehr. Hat jemand zufällig einen Vorschlag, wo ich ein Schlagzeug, nach meiner Beschreibung passend, finden könnte? Danke schon im Voraus für eure Antworten und Vorschläge :)

...zur Frage

Welches elektronisches Schlagzeug für den Anfänger?

Suche ein elektronisches Schlagzeug. Bin ein Anfänger und will nicht zu viel Geld ausgeben, aber auch kein Schrott kaufen. Bis 600 € ist das Budget. Habe zwei Angebote gefunden, die ich so auf den ersten blick ok fand, da ich kein Profi bin, bitte ich euch um eure Meinung bzw Vorschläge.

https://www.amazon.de/XDrum-DD-530-SET-elektronisches-Kopfh%C3%B6rer-Anschluss/dp/B00PKKRGRU/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1508775909&sr=8-3&keywords=xdrum+dd-530+e-drum+set+mit+mesh+heads

oder das Millenium MPS-750 E-Drum Mesh Set Bundle von Thomann. Darf leider hier keine 2 Links posten.

Danke für Eure Hilfe.

...zur Frage

Taugen TAMA Drums?

Hallo, ich möchte mir demnächst mal wieder ein neues akustik Drum Kit zulegen. Ich wohne ganz in der Nähe des Musikhaus Thomann. Da liegt es natürlich nahe dort eines zu kaufen. Aber Thomann verkauft sehr viel Sonor oder Tama und zwar nur die absoluten Anfänger Kits oder die Profi Sets aber ich bräuchte ein recht fortgeschrittenes Drum Set.

Was ich definitiv benötigen werde: -Double Bass -4Toms -1 Snare + Effekt Snare -2 - 3 Crash Becken -1 Ride Becen -2 Chinas -2 Splash Becken und je nachdem wieviel Geld noch über bleibt dann noch ein zwei Blöcke. Meine Frage lautet also: Wird für meine Ansprüche ein Tama Drum Set genügen? Danke im Voras

...zur Frage

Drum recording auf einzelne spuren?

Was muss ich machen um mein schlagzeug nicht komplett zusammen aufzunehmen sonder für alles eine spur zu haben wie Bass , snare , snare bottom , tom1, tom2, etc ... Ich benutzte ein behringer xenyx 2222 mischpult und habe cubase artis Danke :)

...zur Frage

FL-Studio Life Auftritt?

Hallo. Ich habe mit FL-Studio 12 ein Lied für jemanden gemacht und wollte das life vorspielen. Man kann ja auch mit der PC-Tastatur spielen, was ich auch vor hatte. Aber nur eins zur zeit. 1.: Ist es möglich die tastenkombination so hinzubekommen, dass man auf Y (= Note C) die drum spielt, und auf X (Note D) die Snare, und sich so ein schlagzeug zusammen baut? 2.: Kann ich möglichst schnell und einfach zwischen den Instrumenten wechseln? 3.: Kann ich Melodien aufnehmen und sie dann im Hintergrund weiterspielen lassen? Beispiel: Ich Spiele zwei takte lang das Schlagzeug und wechsle dann zum Piano. Das Schlagzeug läuft aber im Vorgegebenen Rhytmus weiter.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?