Das erste/Das Erste?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Entscheidend ist, ob das zu bestimmende Wort substantivisch oder attributiv verwendet wird.

Duden K 80: Als Substantive gebrauchte (...) Ordnungszahlen schreibt man groß.

§ 57 Neue Rechtschreibung: Wörter anderer Wortarten (d.h.: die keine Substantive sind; Th.) schreibt man groß, wenn sie als Substantive gebraucht werden (= Substantivierungen). Man erkennt sie im Text an zumindest einem der folgenden Merkmale:

a) an einem vorausgehenden Artikel (der, die, das; ein, eine, ein), Pronomen (dieser, jener, welcher, mein, kein, etwas, nichts, alle, einige ...) oder unbestimmten Zahlwort (ein paar, genug, viel, wenig ...), die sich auf das substantivierte Wort beziehen;

b) an einem vorangestellten adjektivischen Attribut oder einem nachgestellten Attribut, das sich auf das substantivierte Wort bezieht;

c) an ihrer Funktion als kasusbestimmtes Satzglied oder kasusbestimmtes Attribut.

Beispiel: Jeder Dritte, der hereinkam, trug keine Schuhe.

.

Duden K73: Adjektive und Partizipien (etc.) mit Artikel werden kleingeschrieben, wenn sie Beifügung (Attribut) zu einem vorangehenden oder folgenden Substantiv sind ... (§ 58.1:) ... obwohl sie formale Merkmale der Substantivierung aufweisen.

Beispiel: Jeder dritte unter den Hereinkommenden trug keine Schuhe. (= jeder dritte Hereinkommende)

.

Fazit: "Das Erste, was sie sah, als sie aus dem Fenster blickte ..." (substantivisch)

aber: "Der erste Eindruck, den sie hatte, als sie aus dem Fenster blickte ... (attributiv)

"War es dein erster Eindruck, als du aus dem Fenster blicktest?" "Ja, mein erster." (Weil: erster Eindruck.)

0

Groß da "das" davor steht ;-)

wo wirds substantiviert?

0
@IchHalt007

Das Wort "das" bezieht sich auf "Erste" daher wird aus erste ein Substantiv. daher heißt es richtig: Das Erste, ..............

0

Was möchtest Du wissen?