Mit dem Auto von Köln nach London ins Vereinigte Königreich (UK), zu empfehlen oder lieber sein lassen?

4 Antworten

An den Linksverkehr gewöhnst du dich schnell.  Denk daran und nimm dir Zeit, den rechten Außenspiegel gut einzustellen.  Wenn du bei Dunkelheit oder Nebel/Starkregen, also mit Fahrlicht fahren musst, musst du die Scheinwerfer mit Aufklebern (kann man auf der Fähre kaufen) entsprechend für Linksverkehr einrichten. Ich wohne in England und auch in Westeuropa und bei meinem Auto - Skoda Yeti mit Xenon Licht - kann man das einstellen, sicherlich auch noch bei anderen Autos. Vorsicht bei Kreisverkehren, die haben oft 3 oder mehr Fahrspuren!  In die Innenstadt von London würde ich mich nicht hineinwagen mit dem Auto. Parken ist dort so gut wie unmöglich.  

Ich benutze regelmässig die Fähre von Dunkerque/Dünkirchen (Loon Plage) nach Dover und zurück. In der Nähe von Loon Plage kann man an einem Einkaufscenter günstig tanken, viel billiger als in England. Findest du im Garmin Navi als AUCHAN bei den Tankstellen. Von da ist es auch nicht weit bis zu den Autobahnen.

du fährst einfach nach Frankreich und dort kannst du entweder eine Autofähre nehmen oder dein Auto durch den Eurotunnel verladen lassen.

In england da fährst du du einfach nur hinter deinem Vordermann Hinterher. Nur Vorsicht auch bei Kreuzungen, der Gegenverkehr kommt da immer aus der "falschen Richtung". Und auch Überholen unbedingt vermeiden. Die wohnte Blickführung die funktioniert einfach nicht wenn man auf der "falschen" Spür fährt.

London und Paris mit dem eigenen Auto, das würde ich mir niemals antun. Beide Städte sind berüchtigt für ihren unübersichitlichen und agrresiven Autoverkehr.  das ist stress pur.

2

Paris war ich schon mal aber mit Zug, Paris bekommt man einfach keinen Parkplatz das ist die Problematik. London macht ich mir nur Linksverkehr Innenstadt sorgen.

0
47
@Germanyyy

und in London bekommst du erst recht keinen Parkplatz.

Die ganzen Strassen die stammen noch aus dem Mittelalter und die Taxifahrer die müssen über 1 Jahr für ihre Taxifahrerlizenz lernen !!!!

Willkommen bei über 25.000 Strassen in London.

0
34
@blackhaya

Naja, es gibt ja auch eine ganz neue und noch streng geheime Erfindung namens "Navigationsgerät". Davon abgesehen geht es außerhalb der Innenstadt schon mit Parken etc. Und in die City direkt fährt man eh nicht mit dem Auto. Dafür ist das U-Bahn netz zu gut.

0
2

Außerhalb der Stadt parken vielleicht ist die gute Lösung. Mal schauen.

0
26
@Germanyyy

das würde ich dir auch raten. London ist auch vollgestopft mit Fahrzeugen und es kommt billiger, wenn Du außerhalb der Stadt parkst und mit der UBahn oder Bus in die Stadt fährst. Ich bin das erstemal mit dem Eurostar nach London gefahren, das zweite Mal mit dem National Express (Bus) von einer anderen Stadt aus.

0
2

Als ob :)

0

es gibt Leute, die können sich leicht von Rechts- auf Linksverkehr umstellen.

Ich denke es liegt daran, wie schnell man sich eben selbst umstellen kann auf die neue Situation.

2

Das muss ich dir leider recht geben.

0

Was möchtest Du wissen?