"Darf" man einen Rock/ein Kleid tragen, wenn man im Rollstuhl sitzt?

17 Antworten

Ich habe vor vielen Jahren in einer Frauenzeitschrift (auch Männer schauen da manchmal rein) einen Bericht (Typberatung) über eine querschnittsgelaehmte Sekretärin gelesen. Sie sagte, dass sie keine Röcke mehr trage, weil sie befürchtet, dass ein Rock sich in den Speichen des Rollstuhls verfaengt.

Woher ich das weiß:Recherche

Natürlich darf man auch im Rollstuhl Kleider oder Röcke tragen, natürlich nicht unbedingt in Mini. Wichtig ist es doch, daß man im Rollstuhl nicht friert, wenn es kühler ist, deshalb vielleicht besser Hosen trägt, ansonsten ist Rock und Kleid ok.

Was sich "nicht gehört" sollte dir doch völlig schnuppe sein.

Ich könnte mir sogar vorstellen, es ist sogar viel praktischer, einen Rock oder ein Kleid zu tragen, weil man dann zur Toilette nicht so viel ausziehen muss und auch das An- und Auskleiden ist viel einfacher für dich.

Ja warum denn nicht??? Manche Dinge sollte ein Rollstuhlfahrer aus eigenem Interesse beachten, aber sonst spricht doch nichts dagegen.

Wichtig ist halt, dass der Rock nicht zu weit ist und sich mit den Rädern verheddert. Außerdem könnte es peinlich sein, wenn der Rock zu kurz ist und dann der Blick bis aufs Höschen freigegeben wird (ist halt im sitzen schnell mal so). Bei Kleidern entsteht manchmal eine komische Falte am Bauch wenn man sitzt, das sieht nicht so gut aus.

Eine Freundin von mir sitzt im Rollstuhl und sie hat vor kurzem geheiratet, natürlich in einem weißen langen Kleid. Sie sah einfach toll aus. Auch sonst trägt sie öfter Kleider oder Röcke.

Das darf man. wenn meine Freundin und ich ausgehen, trägt sie auch immer ein lannges Kleid, sie sitzt auch im Rollstuhl und ich muss sagen, das sieht sehr schön aus.

Was möchtest Du wissen?