Darf man einen Leichenwagen als privates Auto benutzen?

11 Antworten

Ja, wenn der nicht mehr für die Arbeit benutzt wird... Also du darfst nicht der Sohn des Bestatters sein und damit zum Vergnügen rumfahren. Als Privatperson aber wohl.

Bei uns fährt jemand einen alten Mercedes W123 "hoch-lang" mit großen Seitenfenstern und Gardienen. Die Gardinen sind aber zur Seite geschoben, so das man immer reingucken kann und merkt, da ist schon lange nichts mehr mit Transportiert worden.

Auf den Fenstern ist in Folienschrift draufgeklebt "Mercedes W123, gebaut für die Ewigkeit." ;-)

Hallo,
der Besitz eines Leichenwagens ist zwar legal, doch nicht jeder Nachbar oder Vermieter schätzt es, wenn so ein Vehikel vor dem Haus geparkt wird.
Ein zwischenzeitlich verstorbener Freund hatte einen alten Volvo Amazon, den er aus zwei Schrott-Autos zusammengebaut hat. Nachdem dieses Projekt erfolgreich abgeschlossen wurde, stand beim hiesigen Volvo-Händler ein Bestattungs-Anhänger, den er gerne für seinen Volvo gekauft hätte. Der Anhänger war jedoch unverkäuflich, er sollte nur für einen anderen Kunden hergerichtet werden für den TÜV. An einem durnkelgrünen alten Volvo hätte er sicher Aufsehen erregt - auch ohne Lichtorgel und Schwefelblitz!


doch nicht jeder Nachbar oder Vermieter schätzt es, wenn so ein Vehikel vor dem Haus geparkt wird

ganz ehrlich...was meine nachbarn über mein auto denken oder sagen wäre mir sowas von total banane.

1

Ja, so ein Leichenwagen darf normal und privat wie bspw. ein stinknormaler Kadett zugelassen werden ohne dass man Bestattungsunternehmer ist. Ich kannte mal einen, der einen Peugeot 605 als Leichenwagen aus Frankreich importiert hat und hier im Alltag jahrelang gefahren hat, als sei es das Normalste der Welt -----> war ein reichlich schrulliger Typ, aber vom Beruf her alles andere als Bestatter.

Klar darf man, die sind nur leider teurer als normale Kombis, weil viele Leute die entfernt der schwarze Szene angehören als Schocker mit so einem Auto liebäugeln.

Wenn ich irgendwann mal einen günstigen sehe...

Ja, Leichenwagen sind Privatsache und stellen keinerlei behördliche Amtsanmaßung dar. Jeder darf einen besitzen und damit rumfahren.

Was möchtest Du wissen?