Darf man bei Gewitter im Hallenbad schwimmen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du darfst schon, ob es so empfehlenswert ist, da lässt sich drüber streiten. Ich persönlich, finde es zu gefährlich. Klar hat auch das Schwimmbad Blitzableiter, aber wie kannst du sicher gehen, dass da am Bau nicht mal irgendwas, und wenn es nur eine Kleinigkeit ist, schief gegangen ist !?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde sicherheitshalber darauf verzichten. Moderne Schwimmbäder sind zwar gegen "Schrittspannung" (Spannungsdifferenzen) abgesichert, aber bei einem direkten Einschlag in das Gebäude bleibt sicher ein Restrisiko, auch wenn das Hallenbad mit einer Blitzschutzanlage abgesichert ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

keine ahnung ob du darfst aber wenn die den blitzableiter nicht direkt ins becken gelegt haben sollte da nichts passieren können (ist wie in nem haus), allerdings weiß man ja auch nie wo am bau gepfuscht wurde

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Generell ja.

Es gibt allerdings die Ausnahme das (einzelne) Becken gesperrt werden, wenn diese z.B. auch nach Außen führen oder auch nur an der gleichen Aufbereitungsanlage wie solch ein Becken hängen. Da gilt dann einfach Sicherheit geht vor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum nicht? So ein Gebäude hat doch Blitzableiter und ist geschützt. Im Freibad würde ich das allerdings lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Schwimmbad wird es dir sicherlich erlauben, aber ich glaube nicht, dass das so sicher ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar. Kannst ja zur Vorsicht eine Glühbirne in den Mund nehmen: wenn sie leuchtet, wurde das Becken gerade vom Blitz getroffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MainPowerSwitch
15.10.2011, 09:30

die leistung des blitzes dürfte etwas über der verträglichen leistung einer glühbirne liegen ;)

0

Was möchtest Du wissen?