darf man bambus onne sperre im garten haben?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich habe nie davon gehört, dass es bei Bambus Vorschriften gibt, wie z.B. bei Knöterich.

Was man bedenken sollte, das Bambus sich üppig ausbreiten kann. Den wird man so schnell nieht wieder los

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maxbakk22
27.10.2016, 16:25

ich weis das es wie eine apollo-rakete wuchertd aber ich machs fur den huhner

0

Hallo,

ich kenne kein Gesetz, das es verbieten würde.

Aber! Wenn Du vorhast Rhizome bildende, als Ausläufer bildende Bambusarten in Deinem Garten zu pflanzen, dann benötigst Du dringendst auch eine professionelle Rhizomsperre.

Die Rhizomsperre sollte als erstes in den Boden, min. 70cm, besser einen Meter tief.

Rhizome sprengen Terrassen und Mauern problemlos!

Was keine Probleme macht sind horstig wachsende Bambusarten. Alle Fargesien wachsen horstig. Allerdings sind es die Arten deren Halme relativ dünn bleiben.

Grundsätzlich kann es wunderschön aussehen. Es wäre wahrscheinlich für Dich auch sinnvoller, wenn Du Ausläufer bildende Arten pflanzt oder in Kombination.

Ich habe aktuell ein Profilfoto von Ausläufer bildenden Bambus. Der Bambus den Du dort siehst, ist ca. 3 Jahre alt, die Halme sind aktuell etwa 3cm dick.

Bambus würde ich nicht in Gartencentern oder Baumärkten kaufen, sondern online. Dann weißt Du genau was Du bekommst und es wird günstiger.

Gruß, RayAnderson

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt keine Regeln die das Pflanzen von Bambus ohne Sperre verbieten. Alle Ausläufer treibenden Arten sollte man aber einsperren. Das nur mit richtigen Rhizomsperren, die auch richtig verschlossen werden. Wurzelsperren reichen nicht! Daneben gibt es auch horstbildende Bambusse. Alle Pflanzen, die als ersten Namen "Fargesia" haben, muß man nicht einsperren. Sie werden rundherum zwar auch breiter, wuchern aber nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine gute Freundin von mir hat auch Hühner

Sie haben drei riesige Büsche in denen sich die Hühner tagsüber meistens aufhalten.

Sonst frag doch einen mitarbeiter in der Garten Abteilung aus irgendeinem Baumarkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein das darf man nicht. Auf keinen Fall so einpflanzen!
Bambus wuchert sehr schnell und ist schwierig zu entfernen.

Pflanze den Bambus lieber in einen Topf ein.

Mein Nachbar hat Bambus in den Boden gepflanzt , der ist dann bis zu den Nachbarn rüber gewachsen . Das kann Ärger geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maxbakk22
27.10.2016, 16:27

in den naechsten 5,6 km gibt es keine nachbarn

0

Was möchtest Du wissen?