Darf ich mit 11 in einen Film ab 12 gucken?

7 Antworten

Also rein rechtlich dürftest du einen solchen Film sehen, wenn deine Eltern mitkämen, also Personen, die das Sorgerecht für dich haben.

Aber.... so ernst wird das nicht genommen, wenn ein Erwachsener dabei ist.

Laut "Kinogesetz" darfst u nicht alleine in den Film gehen (es könnt ja etwas sehr gruseliges passieren xD) aber mit deinen Eltern oder einem Erwachsenen darfst du rein.

12

Nur wenn diese Erwachsenen sorgeberechtigt sind

0
3
@Pantom0008

Ja, aber das sind ja nicht meine Eltern also sind die ja auch nicht sorgebrechtigt für mich.

0

Kinder ab 6 Jahren dürfen in Begleitung des Personensorgeberechtigten, d.h. im Regelfall die eigenen Eltern in einen Film ab 12 Jahren, d.h. wenn ihr zu 100% sicher sein wollt reinzukommen, dann muss  entweder dein Vater oder deine Mutter mit ins Kino gehen. Ansonsten kann es zwar klappen, kann aber auch genauso gut schief gehen und dann  bleibst du alleine  draußen oder alle gehen in einen anderen Film.

Film FSK 12 mit 11 ohne Eltern

Hallo, ich bin 18 und im Sommer 2015 kommt ja der Film "Kartoffelsalat" von Freshtorge und anderen Youtubern und nicht nur ich sondern auch mein ältestes Babysitter-Kind liebt Freshtorge auch und möchte den Film dann auch gerne sehen. Der Film wird vorausichtlich ab 12 sein. Im Sommer wird sie fast 12 sein, aber halt immer noch 11. Ihre Mutter guckt sich sowelche Filme nicht an. Ich denke mal ich komme nicht mit ihr darein auch wenn ich schon 18 bin, aber könnte theoretisch meine Mutter mit ihr und mir darein oder darf man nur mit einem Erziehungsberechtigten und nicht mit einem Erziehungsbeauftragten? Denn als mein Bruder zwölf wurde waren einige seiner Freunde noch 11 aber sie kamen auch mit meiner Mutter in einen Film ab 12 rein, also würde das theoretisch gehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?