Darf ich mein Kind zuhause behalten bei so einem Wetter?

12 Antworten

Heyho =)... auch bei uns "Erwachsenen" ist es so das wir unseren Arbeitsplatz bei bestimmten Wetrerverhältnissen nicht erreichen können. Da z.B die Bahn ausfällt oder zu starker Schneebefall ist. Es kommt nun darauf an wo Ihr wohnt und ob von dort eine Gefahr ausgeht...Ist dem so; dann wirst du bestimmt freigestellt,

Jop, da dies die Verantwortung der Eltern ist.

Wenn deine Mutter den Schulweg für zu gefährlich empfindet, aber auch nur wegen dem Wetter, dann kann sie dich zu Hause behalten. Natürliczh darf das nur unter extremen bedingungen passieren.

Zwar besteht eine Schulpflicht, aber nicht um jedem Preis. Wenn Eltern (natürlich nicht aus der Laune heraus) befürchten, dass das Leben auf dem Spiel steht oder eine nicht kalkulierbare Unfallgefahr besteht, dürfen Eltern grundsätzlich entscheiden.

Im Nachhinein, wenn alles doch nicht so schlimm war, wird man zwar oft belächelt, aber wenn es viel schlimmer war als vorhergesagt und schwere Schäden entstanden sind, wird es heißen: "Siehste, DIE haben es richtig gemacht!"

Ich schicke meinen Sohn morgen NICHT zur Schule und bibbere schon vor dem fast 500 Meter weiten Weg, den ich nach meiner Arbeit auf freier Flur zu meinem Auto gehen muss.

Deine Eltern konnen bei sturmwarnung entscheiden ob du zu Schule gehen sollst oder nicht, findet Unterricht statt musst du den stoff zuhause nachholen, bzw Klassenarbeiten nachschreiben

Hör Radio. Manchmal wird morgens gesagt, dass die Eltern selber entscheiden dürfen. Da kann man, muss man aber nicht, sein Kind zuhause halten. Ansonsten gibt die Schule das vor bzw. Schulamt.

Was möchtest Du wissen?