Darf ich auf Asphalt joggen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die meisten Waldwege ohnehin geschottert sind und damit auch nicht weicher als Asphalt.

Wenn die Schuhe für Asphalt geeignet sind oder Du ohnehin auf dem Vorfuß läufst (?) kannst Du da laufen, wo es Dir am besten passt.

Du solltest aber auf jeden Fall immer mal mit anderen Leuten zusammen laufen, damit die beginnende Probleme erkennen können und Du rechtzeitig etwas unternehmen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Asphalt ist natürlich härter als Waldboden. Dafür wiederum ist der Asphalt vorwiegend eben, während so ein Waldboden mit Absenkungen, Schlaglöchern, Wurzeln und anderem gespickt ist. Am Ende ist die Straße wahrscheinlich nicht selten gelenkschonender.

So oder so sind Laufstil und Schuhwerk aber entscheidender, ob deine Gelenke belastet werden. Und natürlich dein Gewicht, dein Tempo und ob du bergauf oder bergab läufst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In jungen Jahren hab ich genau so gedacht, wie Du.

Heute aber muss ich Deiner Mutter recht geben. Das heimtückische an Knie- und Knorpelschäden ist, dass sie eine schleichende, lange Zeit kaum bemerkbare Entwicklung brauchen. Die Folge ist eine   Beeinträchtigung der Lebensqualität, die man sich als junger Mensch nicht vorstellen kann.

Deine Beine (Knie)  müssen Dich durch Dein ganzes Leben tragen. Pass gut auf sie auf. Es gibt keine Original-Ersatzteile.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich laufe im Training seit Jahren sehr oft auf Asphalt, weil die meisten Marathonläufe ebenso über Asphalt stattfinden. Bisher habe ich nicht die geringsten Anzeichen für Gelenkschäden.

Wichtig ist das Schuhwerk. Dazu lässt Du Dich am besten vom Fachhändler beraten wie z.B. Bunert oder Runner´s Point. Dort kannst Du eine Videolauf-Analyse machen und die Füße scannen lassen. Die Fachleute dort wissen dann welches Schuhwerk am besten für Dich ist, und ob Du an Pronation oder Supination leidest.

Am schönsten und Gelenkschonenden ist natürlich immer ein nachgiebiger Untergrund wie ein Waldboden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

natürlich ist es für die gelenke besser auf weichem boden zu joggen, aber du kannst mit dem passendem schuhwerk auch mal auf asphalt joggen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du gute Schuhe hast, kannst du das machen. Du kannst ja auch mal hier und mal dort laufen gehen, das macht es interessanter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?