Darf ein Lehrer einen Schüler über etwas ausfragen, das nie aufgeschrieben(ins Heft,etc.) wurde?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn der Schüler bei der Erklärung anwesend war sicherlich und selbst wenn nicht könnte er zumindest erfragen was der Schüler so über das Thema weiß.

Dinge müssen nicht immer aufgeschrieben werden, der Lehrer möchte auch wissen ob man geistig da war und nicht unbedingt nur ob man vor der Stunde noch in sein Heft geschaut hat.

Ist nicht immer unbedingt angenehm, kenne ich auch noch von früher da gab es Lehrer die jede Stunde 1-3 rauspickten die dann Fragen zum Stoff der letzten Stunde beantworten mussten, aber wir haben es alle überlebt.

Wenn der Lehrer soetwas öfter macht und nicht so viel verschriftet, würde ich mir selbstständig im Unterricht Notizen machen. Dann hast du zumindest von den groben Eckpunkten des Unterrichts noch mal schriftliche Aufzeichnungen um vor der Stunde deinem Gedächnis noch eine Denkstütze zu geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von thomsue
06.05.2016, 10:58

Na dann hätte er auch für das Leben gelernt 👍

0

Wenn nein, würde das ja bedeuten, dass nur das, was aufgeschrieben wurde, relevant ist und alles Andere (Diskussionen, verbale Erklärungen, alles, was sonst zum Unterricht gehört) nicht. 

=> JA.

Wenn etwas im Unterricht thematisiert wurde, darf es Gegenstand einer Überprüfung sein. Ob ein Schüler es mitgeschrieben hat oder nicht, ist im Kern das Problem des Schülers.

Wenn du krank warst, solltest du dich vielleicht in Zukunft von einem Mitschüler mit Informationen versorgen lassen, der bei der Unterrichtsmitschrift selbständiger ist. In den höheren Klassenstufen wird mehr und mehr erwartet, dass die Schüler auch dann mitschreiben, wenn sie nicht vom Lehrer dazu explizit aufgefordert wurden.

LG
MCX

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Lehrer ist sowieso nicht verpflichtet, darauf hinzuweisen, dass jetzt irgendetwas aufzuschreiben oder abzuschreiben ist. Wenn es im Unterricht vorkam, dann darf er das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von thomsue
06.05.2016, 11:01

Auch darüber hinaus - in geringem Umfang: das macht die 1 aus -> überdurchschnittlich sein

1

Klar. Hast trotzdem aufzupassen und Notizen zu machen, wenn der Lehrer irgendwas sagt. Das checkt nur keiner. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hallo,

nein eigentlich darf er das nicht..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von thomsue
06.05.2016, 10:56

Doch doch, eigentlich schon

1

Ja klar, Anforderungsniveau 3 sind zu 20% Aufgaben über das Normale hinaus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke nicht, aber Lehrer machen eh was sie wollen ohne Konzequenzen von zu tragen. Vor solchen Lehrern muss man lächeln und sich nur sein Teil dazu denekn, weil von denen leider die Noten abhängen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von thomsue
06.05.2016, 10:56

Irgendwann wird es dir vergehen - dann ist Schule vorbei 😂

1

Was möchtest Du wissen?