Darf ein Lehrer einem Schüler bei einer Schularbeit extra Punkte geben, was über das Maximum geht?(Österreich)?

8 Antworten

Ja warum denn nicht? Das Maximum ist ja schon eine "1" und er kann zum Ansporn auch noch Zusatzpunkte vergeben, also mehr als die Arbeit ergibt! Für die Endbenotung wird aber die maximal erreichbare Punktzahl heran gezogen und die Sonderpunkte machen den Trend aus. Aber das wird sicher unterschiedlich gehandhabt!

Ich meine eigendlich bei einer Aufgabe. Z.B Eine Aufgabe gibt 18 Punkte und er/sie bekommt extra 2 Punkte für diese Aufgabe. Und was wäre wenn es die note verändern könnte?

0
@LOLOL879

Ist doch egal ob für eine Arbeit die Extrapunkte, die in der Endjahresnote die tendenz entscheidet oder für eine einzelne Aufgabe, die z.B. für die Arbeit mit Note 2,5 (normal Note 3) die Tendenz zur 2 dann mit 2 bewertet wird!

0

Beisv schularbwiten weiß ich das nicht so genau. Aber in Physik wird bei mir der gesamte Unterricht in Punkten bewertet. bewertet. Wenn alles richtig ist, bekommt man einen 3er. Wenn etwas mehr als alles richtig ist einen 2er und wenn man zb 15 von 10 punkten erreicht ist es ein 1er. Wie man sieht fast unmöglich

Ich hab im Moment 94%,also einen glatten 3er.

Aber sicher! Für nicht ausdrückliche verlangte, aber sehr passende Zusätze. Das gibt eine 1+ mit Sternchen.

Für mich liegt das in der Kompetenz des Lehreres. Es müssen aber alle Schüler die Möglichkeit haben diese Zusatzpunkte tu erreichen.

Ich kenne es nur das er Punkte streichen darf zum Beispiel wenn du abgeguckt hast und der Lehrer gesehen hat welche Aufgabe streicht er bei deiner Arbeit weg

Was möchtest Du wissen?