Angabe des SA-Stoffes in der Schule (Österreich)?

5 Antworten

Der Stoff muss eine Woche vorher bekannt gegeben werden. (https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Gesetzesnummer=10009375 sieh mal unter Schularbeiten/Punkt 5) Das ist übrigens die offizielle Seite für Österreich wenn es um Gesetze geht. Was da drinnen steht, gilt für alle.

Nun ist die Frage: Hat der Lehrer es zu spät bekanntgegeben oder gab es eine Verzögerung beim weit geben zwischen den Schülern? Wenn es an euch liegt, hast du Pech. Wenn der Lehrer Schuld ist, ist die Schularbeit nicht ordentlich durchgeführt und ihr könnt sie anfechten.

Frage 1: Es ist 07:10 morgens. Da ist normalerweise noch kein Unterricht. Kann es sein, dass da außerhalb der Schule noch eine Verzögerung eingetreten ist, auf die der Lehrer keinen Einfluss hatte?

Frage 2: Warum muss der Lehrer extra Stoff geben? Es ist doch eigentlich klar, dass der Stoff abgefragt wird, der im Unterricht dran kam. Kann man sich als Schüler doch denken.

Warum hast Du den Stoff so kurzfristig erhalten? Wenn Du krank warst und Deine Mitschüler es schon länger wussten, hast Du Pech, denn es ist eine Holschuld von Deiner Seite, keine Bringschuld seitens Deines Lehrers.

Wenn der Lehrer die Schularbeit erst so kurzfristig angekündigt hat, ist dies rechtswidrig und Ihr könnt Euch darüber beschweren.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Hier gesetzliche Vorgaben, dazu gilt eig in fast allen Schulen, wenn der SA Stoff objektiv klar sein sollte, muss man ihn nicht bekanntgeben, bsp Deutsch wenn ihr die ganze Zeit davor Charakteristiken übt etc

Woher ich das weiß:Recherche
 - (Schule, Österreich, schularbeit)

Welche Schulart welches Fach?

Was möchtest Du wissen?