Darf ein Lehrer eine Klassenarbeit verändern wenn man nachschreiben muss?

19 Antworten

Wäre ja auch irgendwo schön blöd vom Lehrer, wenn er ne Klassenarbeit nochmal schreiben lässt, von der dir die Klassenkameraden schon erzählt haben was genau drankam...

Abgefragt werden muss der aktuelle Stand (wenn zwischen eigentlicher Arbeit und Nachtermin was Neues drangenommen wurde, kann man das natürlich abfragen), es muss die Chancengleichheit gewahrt werden (es dürfen also nicht einfach dreimal so viele Aufgaben sein).

Aber warum sollte der Lehrer nicht andere Aufgaben dranbringen dürfen?

Weil ich schonmal nachschreiben musste & da die gleiche Arbeit bekommen habe aber ja ich verstehe schon das die Arbeit verändert werden muss.

0
@Sarahx187

Hehe... nein, du hast keinen Anspruch darauf, dass die Lehrer immer blöd sind^^

0

Das ist eigentlich die Regel. Sonst wärst Du ggf. klar im Vorteil, weil Du Dir von den anderen schon alle Informationen und Aufgabenstellungen hättest geben lassen können.

Ja klar darf er das. Und wenn er schlau ist, wird er das auch machen. Du hättest sonst ja einen Vorteil und das wäre den anderen gegenüber unfair

Hallo.

Wahrscheinlich wird sie eine ähnlich ganz andere nehmen.

Die ist nicht das du die andere so auswendig lernst.

Mit Gruß

Ja klar, er muss sogar.

Du könntest ja sonst von deinen Mitschülern erfahren, welche Fragen gestellt wurden und dich gezielt vorbereiten. Das wäre den Mitschülern gegenüber unfair, weil diese sich nicht so zielgenau vorbereiten konnten.

Was möchtest Du wissen?