Warum bricht die D-LAN Verbindung ständig ab mit Devolo Powerlan?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo BlackMack97,

du hast hier schon sehr viele hilfreiche Tipps erhalten.

Hast du die Tipps umgesetzt? Wenn ja, magst du uns dazu eine Rückmeldung geben?

Um genau herausfinden zu können, ob es an dem Adapter liegt, teste doch bitte mal, wie die WLAN- Verbindung ist, wenn du den Speedport direkt mit dem PC verbindest.

Über eine Antwort freue ich mich.

Es grüßt

Rebekka H. von Telekom hilft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sehr viele elektronische geräte von der energiesparlampe über den dimmer bis hin zur LED, dem TV, der waschmaschine oder dem induktuionsherd können störungen im Netz verursachen, die das DLAN Signal beeinflussen.

welche geräte sind denn im fraglichen zeitraum dazu gekommen oder erseztzt worden?

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

100-130 Mbit/s müsste ja eigentlich für die Datenübertragung noch reichen. Was wird denn angezeigt, wenn du deinen Devolo aus der Steckdose ziehst? Geht dann die Anzeige unmittelbar auf 0? Welchen Eindruck hinterlässt die Übertragungs-LED an der Netzwerkkarte und am Router?

Tritt der Fehler auch auf, wenn du den Router und den Rechner per DLAN-Adapter direkt über die gleiche Steckdosenleiste verbindest, ist zumindest ein Adapter defekt. An der Leiste dürfen keine weiteren Geräte, die ggf. stören können, eingesteckt sein.

LG Culles

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hat sich in den letzten 2 Jahren die Zahl dee Geräte erhöht, die mit dem Internet (und somit dem Router) verbunden sind? Beim Speedport W 723V ist es leider so, dass er bei erhöhter Datenlast einfach aus geht und dann dauert es 2-3 Minuten bis er die Verbindung zum Internet wiederherstellt ist. In diesel Fall würde ich mal einen neuen Router testen (falls es dann auch auftritt, kann man diesen ja immernoch zurück geben).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?