CS:GO Gruppenmitglied ausgeschlossen?

 - (Computer, Spiele und Gaming, Steam)

5 Antworten

Unwahrscheinlich. Auch dein Freund wird den VAC Bann nicht mehr ändern können. Siehe hier von Steam:

Zum Zeitpunkt des Ausschlusses habe ich meinen Account nicht verwendet. Kann der Ausschluss aufgehoben werden?

Nein. Unabhängig davon, wer Ihren Account zum Zeitpunkt des Ausschlusses genutzt hat, sind VAC-Ausschlüsse dauerhaft und werden nicht aufgehoben.

Wir verstehen, dass dies frustrierend sein kann, dennoch müssen wir eine Null-Toleranz-Politik gegen Cheater verfolgen, um faires Spielen zu ermöglichen.

Der VAC-Ban wird niemals willkürlich vergeben!

Der Spieler wird von anderen Spielern reported (was zugegeben fast immer passiert, wenn man gewinnt...), dann wird die Aufzeichnung vom Spiel aber für Overwatch freigegeben und MEHRERE Overwatcher gucken sich das Spiel an und bewerten dann, ob er gecheatet hat. Erst danach wird der VAC-Ban aktiviert.

Kollektivbestrafung ist zwar gegen das Völkerrecht... aber da ihr auch von seinen Cheats profitiert habt, ist es nur fair das ihr auch zurückgestuft werdet.

Naja mittlerweile gibt es auch VACNet, denke die meisten Banns kommen davon.

1
@ggRoy

Stimmt. Aber bisher meldet VACNet die Fälle auch erst noch an menschliche Overwatcher, welche die letzte Entscheidung haben. Außerdem lernt die KI hauptsächlich von den Overwatch-Entscheidungen.

0
@thetee99

Sicher? Seit dem Vac Net vor nem Jahr released wurde, gab es massig Banns. Teilweise 90k+ innerhalb von nur 2 Tagen und die meisten CS Accounts.

https://steamdb.info/stats/bans/

Guck mal bei Bans per Month wie viele es seit Anfang 2018 gab.

1
@ggRoy

Ich nehme an das VACNet 2018 schon mit einigen Daten zur Identifizierung an den Start gegangen ist und deshalb die 90k Spieler sofort rausgefiltert hat.

Aber eine selbstlernende KI braucht ja trotzdem Input und muss vergleichen können, daher spielen die Overwatcher immer noch eine Rolle.

Der Ansatz, den Vacnet verfolgt, soll dem eines beobachtenden Spielers entsprechen. Der Algorithmus analysiert, wie sich ein verdächtiger Spieler bewegt, wie er um Ecken geht und verschiedene Positionen anvisiert.

Mittlerweile hat Valve sogar 1700 CPU's für sein VACNet im Einsatz. Es gibt also Hoffnung ;)

0
@thetee99

Genau deswegen haben sie wahrscheinlich das Spiel Free 2 PLay gemacht, einfach nur um ihre KI mit mehr Daten zu füttern! Ich bin definitiv optimistisch das Valve das Cheater Problem einigermaßen unter Kontrolle bringen wird.

0

Er hat gecheatet und die Games in denen du mit ihm gespielt hast wurden annulliert, da kannst du nix machen.

Und dein Kollege soll nicht lügen.

Kleiner Tipp: Wenn du dich boosten lassen willst dann seinen Acc nicht als Freund adden sondern nur über Friend code beitreten dann behältst du die Spiele falls er gebannt wird ;D

Ja was wunderst du dich wenn du mit einem Hacker spielst xD

Er sagt ja er hackt nicht

0
@McMaster582

Ja kann ich auch behaupten. Klar hackt er. Man wird nicht ohne Grund gebannt.

0

Was möchtest Du wissen?