Crossdresser: das erste mal en femme vor die tür

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ja, das kann wohl mein Mann eher sagen, aber der ist nicht da.

Wir haben uns da mal im Freundeskreis mal bei einem Gespräch etwas weit aus dem Fenster gelehnt und dann gewettet, dass er auch in meinen Sachen in der Runde sein würde. Er passte damals sehr gut in meine Sachen und wenige Minuten Später stand er in meinem Minirock und Top und meiner Unterwäsche in Kreis der Freunde. Später wurde aber noch gewettet, dass er nicht mit dem Auto so nach Hause fahren würde, noch dazu an der Tanke so zu tanken. Er tat es, damals der Wette wegen. Ich fands ja auch sehr anregend und so wurde es unser gemeinsamer Fetisch.

Er mag es seit dem auch ganz gern und er zieht an was gerade zur Situation passt. Zu einer langen schwarzen Perücke passt eigentlich alles was eine Frau auch anziehen würde. Wenn du es vor der eigenen Haustür tun willst, dann überlege dir aber, ob du das jeden Nachbarn so sehen lassen willst. Es kann auch peinlich werden. Wir machen das nur sehr diskret in unserem Umfeld. Weiter weg, zieht er auch mal im Partnerlook das selbe an wie ich. Jetzt im Sommer ein Sommerkleid oder Rock und Bluse. Auch drunter sind wir Zwillinge. Nur sieht das ja keiner. Zu schwarzen Haaren würde ich eine helle Bluse und eine Hose oder Rock empfehlen.

Ob es aber sinnvoll ist dich in deinem Alter schon zu outen, finde ich zumindest fragwürdig. Leider sind noch nicht so viele Menschen so tollerant, dass sie das so einfach verstehen wollen. Wissen das auch deine Eltern? Für die kann das auch sehr peinlich werden, wenn sie es ev. durch andere erfahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?