Creme-Seife, Schaum-Seife oder feste Seife?

Das Ergebnis basiert auf 12 Abstimmungen

Schaum-Seife 42%
Creme-Seife 25%
Feste Seife 25%
etwas anderes 8%
egal 0%

9 Antworten

Schaum-Seife

Ich mag Schaumseife, da ich einfach gerne beim Händewaschen mit dem Schaum spiele.

Da viele Packungen wieder auffüllbar sind, ist bei meiner Packung aktuell nicht der Ursprungsinhalt sondern selber gemischte Seife (flüssig Seife mit etwas Wasser) drinnen. Das ist deutlich günstiger, man hat nicht diese sehr starken Gerüche und es wird von der Packung auch gut aufgeschäumt.

Creme-Seife

Eigentlich fehlt hier der Begriff Flüssigseife.

Denn es besteht ein Unterschied zwischen Flüssig- und Schaumseife. Schaumseife wird beim Pumpen Luft hinzugefügt, deshalb kommt eine geringere Menge Seife aus der Schaumseifenflasche, welches deren geringere Kosten erklärt, aber auch weniger Effektivität besteht.

Feste Seife trocknet die Haut deutlich mehr aus und ist deshalb ungeeigneter als Flüssigseife. Beide erzielen aber das gleiche Ergebnis.

Die sehe ich so selten, hab ich ganz vergessen, dass es sie gibt :D

0
Schaum-Seife

Feste Seife nicht gern, weil sie die Haut austrocknet und das Waschbecken stumpf macht.

Schaum-Seife

Auf den trockenen Händen verteilt und dann abgewaschen fühlen sich meine Hände fast wie eingecremt an.

Feste Seife

Hält länger und schmiert nicht im Seifenhalter.

Was möchtest Du wissen?