Creatin auswirkungen mit 15?!?

4 Antworten

Hallo! Für Anfänger wie Dich macht Creatin kaum sinn - es werden große Muskeln gebraucht. 

Muscle-Corps sagt noch dazu :

 Stellt man sich die Frage ob Creatin für Trainingsneulinge Sinn macht, so muss man diese nahezu fast uneingeschränkt mit ‘Nein’ beantworten. Grund: Neulinge benötigen keine wahnsinnig hohen Trainingsreize, ihr Funktionszustand ist relativ gering. Warum dann jetzt schon Potential verschenken? Verständlich ist im Vergleich hierzu die Überlegung eines Fortgeschrittenen nach 5 Jahren des sinnvollen Trainings und gerade an einem Leistungstief angekommen, einmal auf eine Creatinsupplementierung zurückzugreifen.< 

 Alle muskulären Veränderungen durch Creatin sind komplett reversibel. Was aufgebaut wurde, baut sich wieder ab. Eine Kur ist also eigentlich sinnlos. Nach 4 Wochen sind die Muskeln wie vorher - und das Geld ist weg.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Viele Jahre Bundesliga Gewichtheben/Studium

Bei creatin scheiden sich die geister genauso wie beim vielen eiweiss.
, da prinzipiell etwas auf verdacht hin zu nehmen maximal nur die nieren unnötig belastet.

Frage: hast du leicht einen mangel an creatin bzw. den inhaltsstoffen davon oder hat es dir ein arzt/diätologe/ernährungswissenschaftler verschrieben ?

Wenn nein oder nicht beantwortbar, dann hast du schon deine antwort!
Ausgewogene ernährung bzw eher auf chemisches zeugs verzichten und anstatt dessen zbsp grüne smoothies trinken:
Kosten selbstgemacht einen schmarrn und wildkräuter wachsen auf jeder wiese…

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Aus gesundheitlichen Gründen achte ich nun sehr darauf

15: Creatin
16: Epo
17: Benzoediazepam
18: Ritalin
19: Cannabinoide
20: Morphine...Gegen den Krebs-Schmerz, den der Gebrauch eines der früheren Mittel ausgelöst haben könnte. 

Was möchtest Du wissen?