Coeo Inkasso Forderung seriös?

2 Antworten

Gib auf : Da sitzen nur Call Agents

Habe fürs Vorgänger Inkasso von coeo gearbeitet. Inkassogebühren im Zusammenhang mit Klarna sind auch im Verzugsfall m.w. noch nie explizit eingeklagt worden. Grund : Sehr geringe Erfolgsaussichten vor Gericht da Klarna selbst onlinebezahldienst ist.

Ich würde die komplette Restforderung ohne die coeo Gebühr zweckgebunden überweisen. ( Im Überweisungsträger " Nur Hauptforderung" im Verwendungszweck eintragen )

Böse Briefe kommen trotzdem. Coeo gibt immer an Monika Mumm weiter. Ändert aber nichts. Die Inkassokosten werden trotzdem nicht eingeklagt

Wie bist Du mental drauf ?

Vielen Dank für deine Antwort!
Meinst du, ich sollte die Hauptforderung an Coeo oder an Klarna bezahlen?
Die regen mich alle so extrem auf. Wie kann man sich permanent auf irgendwelche Ratenzahlungsvereinbarungen berufen, die nicht existreren?
Liebe Grüße!

0
@lookingforhelp1

Die haben halt vorgegebene Antworten und versuchen maximalen Profit einzufahren. Geh mal auf Trustpilot.de und gebe Klarna ein und schau Dir die komments an ;)

ICH würde die Hauptforderung zweckgebunden an klarna überweisen.

Da sich inzwischen rumgesprochen hat das die Inkassogeb nicht eingeklagt werden versucht man neuerdings zu verunsichern und überweist oft wieder zurück an den Schuldner.

Dann musst Du nochmal überweisen. Es wird anschließend korrekt verbucht. Wichtig : Zweckgebunden für die HF im Überweisungsträger.

Dann am besten wieder hier Posten wenn coeo oder Mumm schreibt.

0

Dachtest du Klarna finanziert sich davon, dass es nur Geld weitergibt, natürlich muss da unter bestimmten Umständen sehr ordentlich was hängen bleiben.

Ich vermute nicht, dass du hier auf ein Missverständnis zählen kannst.

Sorry aber deine Antwort verstehe ich nicht. Mir geht es eher darum, wie das Inkasso Unternehmen sich gerade verhält.

0
@lookingforhelp1

Ich würde sagen du hast keine Chance mit Freundlichkeiten ein Missverständnis auszubügeln, du musst damit rechnen, dass die erst Ruhe geben, wenn du alles zahlst, was die wollen.

Wenn du Gründe siehst das nicht zu zahlen, dann musst du dich wohl rechtlich schlau machen oder einen Anwalt bezahlen, aber damit kenn ich mich nicht genug aus, ob das in deinem Fall sinnvoll/angebracht wäre, keine Ahnung sorry.

0

Was möchtest Du wissen?