Christlicher Rock?

16 Antworten

Ich bin gläubiger Christ und höre sogar ganz "normalen" Rock und weiß nicht, was daran verwerflich sein sollte. Das kannst Du, wenn Du möchtest, auch machen. In der Bibel steht dazu nichts, nicht nur, weil es, als die Bibel verfasst wurde, noch keinen Rock gab. ^^

Klar gibt es auch Rockbands bzw. Lieder, die den Teufel feiern und Gott ins Lächerliche ziehen, aber das gibt es eigentlich in jeder Musikrichtung, und deswegen eine ganze Musikrichtung vorzuverurteilen, ist komplett falsch und in keinster Weise zielführend. Man quält sich damit nur unnötig.

Mit christlichem Rock machst Du aber auf jeden Fall nichts falsch.

Hallo

Bei diesem Thema gehen die Meinungen extrem auseinander

Eigentlich nur in fundamentalistisch-evangelikalen Kreisen.

 die einen sagen, Rock sei immer vom Teufel

...und diese Leute sind idr. nicht sehr gebildet über Musik. Ich könnte dir jetzt einige Behauptungen nennen die ich aus dem evangelikalen Lager über Rockmusik gehört habe, aber ich weiß ja nicht ob du diese kennst oder für erwägenswert hältst. Häufig wird ein Problem beim Rhytmus und beim Schlagzeug gesehen. Diese beiden Argumente sind krasser Unfug. Schlaginstrumente werden in der Bibel häufig erwähnt und in "frommer christlicher Musik" gibt es zwar keine Patterns aber alle Zutaten dazu, einschließlich Synkopen, die sogar besonders typisch für lutheranischen Choral sind.

 Was ist eure Meinung dazu, bzw gibt es Bibelverse, die beim Umgang damit lehrreich sein könnten?

Es gibt keinen einzigen generell musikfeindlichen Bibelvers. Jesus hat nie irgendetwas zu Musik gesagt, und im Alten Testament gibt es mit den Psalmen ein Liederbuch in dem ständig Musikinstrumente erwähnt werden, vor allem Zupfer aber auch Blech und Percussion, sogar in den Überschriften als Vortragsbezeichnungen. Die entsprechenden Musikinstrumente gibt es nicht mehr, und die Melodien sind verloren. In die andere Richtung: Die Instrumente für Rockmusik sind im 20. Jahrhundert nach Jesus entstanden. Das Drum Set in den 1930igern. Der E-Bass in den 1940zigern. Der älteste Bestandteil des Drum Sets, die kleine Trommel mit Schnarre, entstand in der Vorform Landsknechtstrommel über 1400 Jahre nach Jesus in einem anderen Erdteil.

Rockmusik hat heutzutage überhaupt nichts mit Christentum zu tun- weder im negativen noch im positiven Sinne. Bei christlicher Rockmusik kann der Musik-Teil davon nicht im Ernst unter einem christlichen Gesichtspunkt bewertet werden- es ist neutrales Gebiet. Kann man also hören.

Wer glaubt Melodien und Instrumentalparts nach christlich und unchristlich einordnen zu können ist ein Heuchler- es gibt keine Urteile über Musikgenres und Musikmerkmale in der Bibel.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – in der Schule haben wir Lieder gesungen (z.B. über Ponys)

Durch Jesus kann alles rein sein. Es gibt keinen Musikstil, der per se "vom Teufel" ist. Es gibt auch keinen Grund dafür. Also eigentlich müsste man dann auch einen Bibelvers liefern können, warum Rockmusik grundsätzlich dämonisch sein sollte.

Sicher gibt es dazu, also dass es erlaubt ist, auch Bibelverse, aber ich kann dir gerade keinen nennen. Für mich ergibt sich das aus dem Gesamtkontext, und ich schliesse mich da der Meinung an, die du geschrieben hast

solange es nicht zu sehr Besitz von einem ergreift

Dazu müsste es einen Vers von Paulus geben.

Ich liebe HipHop und Rap, und bin froh, dass es Christen gibt, die entsprechende Musik machen. Die Welt wäre sehr langweilig, müsste man sich auf einen Stil begrenzen.

Woher ich das weiß:Hobby – Bibelschule, gute Predigten, Bibellesen, Austausch

Nf zum Beispiel kann ich sehr empfehlen, kennst du den?

0
@Kaliba99

Nein, der ist mir neu. Hab jetzt mal reingehört, in CLOUDS, aber der Text klingt nicht gerade christlich.

Bei mir ist jetzt lange O'Bros gelaufen. Die feiere ich mega.

0
@annie80

I got jesus zb ist ein guter Song von ihm. Die Ohbros sind auch ganz witzig

0

Meinst du diese Verse von Paulus:

  • " Alles ist mir erlaubt — aber nicht alles ist nützlich! Alles ist mir erlaubt — aber ich will mich von nichts beherrschen lassen!" (1Kor 6,12).
  • "Es ist mir alles erlaubt — aber es ist nicht alles nützlich! Es ist mir alles erlaubt — aber es erbaut nicht alles!" (1Kor 10,23).

Stimmt: Christlicher HipHop und Rap ist super!

1

Rock ist vom Teufel

es gibt eine Geschichte (die echt so passiert ist) von der ich mal gehört habe:

Ein Freund von einem Prediger (der Freund war auch gläubig) hat mal von Bekannten CD,s von einer christlichen Popmusikerin bekommen

als er sich das alleine angeschaut hat (oder angehört) war sein Hund irgendwie ganz komisch

dann hat er sich das nochmal mit Anderen angehört und als die sich das angehört hatten, hat der Hund von denen die ganze Zeit in die Ecke des Zimmers geguckt, wo die CD,s standen und hat sich ganz komisch verhalten

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Bibelgläubige Christ der mit Gott lebt

Ja, das ist dann der ultimative Beweis (für was auch immer)...

0

Es gibt Musik die nicht sehr förderlich ist, psychodelik oder Lieder die antichristliche Parolen enthalten.

Oft werden Sprachliche Mittel wie Hell für schlimmes oder demons für schwere Probleme genannt.

Bsp. Demons von Imagine Dragons.

Das hat nichts mit Dämonen an sich zu tun.

Ich finde das muss man selber wissen wo die Grenze ist, ansonsten einfach beten und fragen.

Gibt auch christlichen Rock wie "Stars" von Skillet.

Was möchtest Du wissen?