Chlor "neutralisieren", ist Dehydroascorbinsäure und Salzsäure giftig?

1 Antwort

> geringe Mengen Dehydroascorbinsäure und Salzsäure im Wasser sind, kann man das dann trinken?

Ja, problemlos. Dehydroascorbinsäure bildet sich auch, wenn Dein Fruchtsaft an der Luft steht, und Salzsäure hast Du in größerer Menge bereits im Magen.

Aber wozu? Die Einheimischen beweisen durch ihr Überleben, dass das gechlorte Trinkwasser nicht tödlich ist.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Aber laut vieler Panikmacher ist Chlor total gefährlich...

2

Chlor ist nicht Chlor. Die populäre Sprache sagt nur Chlor aber es gibt viele Verbindungen davon. Chlor-Gas ist natürlich giftig. Das merkst du, wenn es in der Lunge sticht, in der Nase beißt, die Augen tränen und du vor Atemnot nur noch japsen kannst. Wenn du diese Symptome zeigst, dann ist es gut, schnell weit weg zu gehen, wenn du es noch kannst. Ansonsten ist es harmlos. Im Hallenbad riecht es auch nach Chlor aber es fällt keiner um mit Schaum vor dem Mund.

Was machst du also für eine Panik und sinnlose Aktivität. Nimm dein Vitamin C zu dir und fertig.

2
@Johannesfa

Chlor ist Cl2. Das kommt aber nirgendwo vor, denn das wäre tatsächlich gefährlich.

Bei uns wird Trinkwasser nicht gechlort.

Der Test mit Vitamin C ist selbstverständlich erfolgreich, da das Vitamin Oxidationen verhindert, sprich reduzierend wirkt. Damit wird aus dem Hypochlorit einfach Chlorid, was ein Bestandteil des Kochsalzes ist.

Wenn du dein Trinkwasser "entchloren" willst, ist das immer erfolgreich, weil kein Hypochlorit enthalten war.

1

Was möchtest Du wissen?