Chili con Carne zu scharf geraten

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

etwas süße wie zucker ist gut gegen schärfe ausserdem hilft immer strecken ( wasser dazu .. tomaten .. was eben so da drin hast .. alles was die schärfe aufnehmen kann .

Tomatenmark. geschälte tomaten mehr kidney bohnen usw..

Chili gibt es nicht zu scharf. Aber man kann für zartbeseitete Gaumen die Schärfe mit Orangensaft mildern. Keine Milch oder Sahneprodukte verwenden, das nimmt die Farbe, die dann wieder mit Paprika hergestellt werden muss. Sahne-Chili con Carne sieht aus wie heller Durchfall. Ich kann das dann nicht essen.

0

Also strecken mit Wasser hilft nicht wirklich, wenn die Schärfe von Chili kommt, was ich annehme. Sahne oder Milch gehören eigentlich nicht in ein Chili und müssten außerdem schon in erheblicher Menge zugegeben werden, was Aussehen und Geschmack sehr verändern würde. Wenn man einige halbierte Kartoffeln mit kocht, sollen die zuviel Salz aufnehmen. Dass das mit Chili klappt, bezweifele ich. Ganz sicher gehst du, wenn du das Gleiche - oder zumindest die Hälfte noch einmal kochst nur ohne Gewürze und dann beides zusammen fügst. Wenn es dann zuviel ist, kannst du es problemlos einfrieren oder du lädst dir wen ein.

da fett zumindest bei brennendem mund die schärfe und das "aua" wegnimmt, könntest du versuchen, ob einfach die zugabe von pflanzenöl die schärfe reduziert. ich WEISS ES NICHT, würde das aber versuchen.

Was möchtest Du wissen?