Cheerleading, was muss ich können?

5 Antworten

Hier zu fragen bringt garnichts. Ruf da an, frag die Trainerin/ den Trainer was du können musst und ob du vorbeikommen kannst.
Das einzige was ich sagen kann ist das es nicht wie in den Filmen ist (gibts ähnlich, das nennt sich dann Try out, haben aber die wenigsten Teams).
Etwas zu können ist sicherlich von vorteil, sprich ne Rolle vorwärts, eine normale Brücke (nichts aus dem Stand), eventuell ein akzeptabeles Rad und ein Handstand an der Wand, wenn du das nicht kannst ist es aber nicht schlimm. Das wird dir dann beigebracht.
Viel Glück
(Ruf da wirklich mal an oder schreib ne Mail)

Also ich (m) habe auch schonmal beim Cheertraining mitgemacht - nix für mich, da viel zu anstregend ... ^^+g

Eigentlich besteht Cheerleading aus drei Parts - das ist nicht nur lächeln und ein wenig tanzen.

(Boden-) Turnen, Tanzen und Akrobatik sind die Hauptelemente. Dazu kommen natürlich noch die Anfeuerungsrufe, etc.

Du musst beim Probetraining übrigens nicht wie im Film "vortanzen". Du gehst dahin (die freuen sich, dass Du da bist) und schaust ersteinmal zu. Dann kannst Du leichte Übungen machen (wie z.B. ein Flick-Flack) wo Dich das Team und der Trainer natürlich unterstützt...

Also: Probier(t) es doch einfach mal aus! Viel Spaß!

PS: Schau Dir auf youtube mal Videos der Cheermeisterschaften an *wow

PS 2: Bei den Cheerteams die ich kenne, gibt es auch immer mal einen Schnuppertag, wo man mal mitmachen kann...

42

Ergänzung dazu: Es gibt natürlich auch verschiedene Teams innerhalb der Mannschaft. Also ein Tanz-Team, ein Stunt-Team und Coed (Mann muss Frau ein paar Minuten in der Luft rumwerfen (Schrauben, Salto, etc.), die Dame darf dabei aber nur 4x den Boden berühren usw.)

1

Also ich weiß ja nicht, was du schon so kannst, aber ihr solltet einfach mal hingehen😊 Niemand muss da irgendwas vormachen und dann wird entschieden, aber ein bisschen Bodenturnen solltest du schon können, zumindest wär das besser☺️ Wenn du so die Grundsachen vom Bodenturnen kannst, wirst du das auf jeden Fall hinbekommen😇 Aber man kann ja alles lernen😚 Ihr bekommt das schon hin, ist gar nicht so schwer😘

Ist man als Backpart im Cheerleading "unbesonders"?

Hi Leute, ich habe schon mal Cheerleading gemacht und war da sofort nach dem ersten/zweiten/dritten (weiß nicht mehr genau) Training Flyer. Damals hab ich gar nicht realisiert, was für eine besondere Stellung im Team das ist, aber jetzt nach 3 Jahren habe ich wieder angefangen, allerdings in einem anderen Team und ich werde immer als letzte irgendwo eingeteilt. Ich bin zwar erst seit 6 Wochen dabei, aber ich verstehe nicht warum sie mich als Backpart einsetzen?! Ich bin untergewichtig und meine Flyer wiegen meist so viel wie ich oder 10kg mehr, aber die sind dann halt auch ein Kopf kleiner. Und ich glaube ich könnte nie wieder Flyer werden, denn da sind Mädchen, welche um einiges gelenkiger sind als ich und die werden auch nur Base. Meine Freundin ist Flyer und hat dafür nur ein halbes Jahr gebraucht (sie macht jetzt seit 1 1/2 Jahren Cheerleading) und sie ist grad mal so beweglich wie ich, ich verstehe nicht warum sie denn damals schon so schnell genommen wurde? Ich finde es als Backpart langweilig, weil man da nichts lernt, sondern nur aufpassen muss, das der Flyer nicht auf den Boden, sondern auf einen selber drauf fliegt und wenn jemand mit 60kg auf mich (47kg) drauf fliegt (was schon mal passiert ist (hatte echt das Gefühl, dass mein Genick bricht)), dann hab ich keine Lust mehr. Bin ich jetzt nur Backpart, weil ich neu bin oder werde ich das für immer sein? Ich könnte auch nicht mit meiner Trainerin darüber sprechen, dass meine Stellung mir keinen Spaß macht, denn bei uns ist das kein Wunschkonzert, wir müssen das lernen, was sie zu uns sagen und in meinem Fall wäre das im Moment der Backpart. Also was müsste ich tun, um eine bessere Position zu bekommen? Spagat? Mehr Muskeln? Zur Info: Ich bin 1,71 und wiege 47kg, meine Freundin ist 1,62 und wiegt 45kg und ist Flyer.

...zur Frage

Was soll ich machen? ( Es geht um Cheerleading )

Hey Leute. Vor ca. 1-2 Monaten war ich für 2 Jahre in einem Cheerleader Verein. Ich bin 1,54 groß, wiege 40, und wollte schon immer Flyer sein. Nämlich stand ich anfangs schon einmal oben und es hat mir so ein riesen Spaß gemacht, hat auch sehr gut geklappt. Ich war gut in Sachen tumbling, jumps und vor allem beim dehnen. Doch beim stunten war ich als base und front nie so gut, und meine Trainerin meinte immer das ich erst das können muss um oben stehen zu dürfen. Monate vergingen doch beim stunten war ich immer noch nicht sehr gut und ich merkte auch das es mir unten einfach nie Spaß machte. Dann bin ich raus gegangen. Für mich wäre in dem Fall die Frage, meint ihr der Sport ist überhaupt etwas für mich? Gibt es alternativen? Ich mache gerne Sachen die viel mit Gleichgewicht zutun haben, Spannung, oder vielleicht auch mehr mit tanzen. Danke im Vorraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?