Cello kaufen-was beachten?

7 Antworten

Auf jeden Fall bei einem Geigenbauer kaufen.

Der wird dich beraten.

Ich empfehle: Peter Erben, München, aber such dir einfach einen in deiner Umgebung, am besten du fragst auch noch deinen Lehrer/ deine Lehrerin wen er/sie empfehlen würde.

Ich habe ein gutes von oben genanntem Geigenbauer sehr günstig bekommen, mit Cello, Bogen und Hülle, aber sehr viel weniger als 2.500 Euro bekommst du kaum ein gutes.

Hol dir den Rat im Musikgeschäft oder bei deiner Musiklehrerin die dich unterrichtet. Im Musikgeschäft kann dir der Verkäufer oft auch etwas vorspielen damit du hörst wie es sein sollte. Du selbst kannst es natürlich auch testen. Ein sehr gutes Erwachsenencello kostet schnell mal über 2000 Euro aber es gibt durchaus gute um die 1000 Euro.

Du könntest dir auch ein anderes Leihcello holen. Ich hatte, bis ich mir meins gekauft habe, ein Cello von G. Bertoni (www.streichinstrumente-mieten.de), die verleihen sowohl Schülerinstrumenten als auch Meisterinstrumenten, man kann sich auch mehrer Instrumente nach einander schicken lassen und probespielen und sie rechnen, falls man ein Instrument bei ihnen kauft auch einen Teil der schon gezahlten Miete an. Also falls es dir wirklich nur darum geht, ein besser klingendes Instrument zu haben, könntest du dein Glück mal dort versuchen.

Grundsätzlich würde ich dir raten zum Geigenbauer zu gehen und ganz wichtig deine/n Cellolehrer/in zu fragen oder mit zu nehmen, oder jemanden der wirklich gut und schon lange spielt.

Am besten du fragst deine/n Cellolehrer/in nach einem Geigenbauer. Meine Cellolehrerin hat für mich einen Termin bei ihrem Geigenbauer gemacht und ist mit mir dahin gegangen. Sie hat auch mein Instrument für mich gespielt und ich habe das Cello quasi 'blind' gewähl (sie hat gespielt, ich hatte die augen zu und habe mich für das am schönsten klingende Instrument entschieden) und natürlich habe ich auch selbst darauf gespielt.

Also nimm dir Zeit um das richtige Instrument für dich zu finden und wenn du nicht gleich so viel Geld für ein Instrument ausgeben möchtest, versuch es erst noch mit einem hochwertigeren Leihinstrument.

Zu einem Musikgeschäft würde ich nicht gehen, da findest du meist nur chinesische Celli wenn überhaupt. Du solltest natürlich wissen was du auf dem Cello erreichen willst. Ich selber spiele Geige und habe eine für 5000€, das ist natürlich sehr viel Geld und ich kann auch verstehen wenn du so viel nicht ausgeben willst. Ich an deiner Stelle würde zum Geigenbauer gehen und da Celli ausprobieren; es ist natürlich wahnsinnig wichtig das Cello vorher gespielt zu haben!!! Aber auch der Bögen macht sehr sehr viel aus. Es kann auch sein dass an dem leisen Klang deines Leihcellos der Bögen "schuld" ist. Also geh am besten zum Geigenbauer und lass dich beraten. Dort gibt es Celli in sehr unterschiedlichen Preisklassen da ist sicher ein schönes dabei. Du kannst aber auch deinen Cellolehrer um Rat bitten.

Frag am besten deinen Lehrer... Und es gibt sowohl ziemlich gute Celli für 1000€ als auch ziemlich schlechte. Vielleicht kannst du auch noch bei deinem Verleiher nachfragen (über deine Musikschule)

LG

PS: Ein sehr gutes Erwachsenencello für 2000€?!

Was möchtest Du wissen?