Camping mit Freundin-nix für mich- wie komm ich schnell heim?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich war auch einmal mit meinem Freund campen, weil er es so wollte :)
Da muss man einfach durch, denn es ist ja auch eine ganz neue Lebenserfahrung! Vielleicht kannst dir eine Auflage fürs Zelt kaufen, damit du etwas bequemer liegen kannst und die Bekleidung einfach im Auto lassen, damit sie nicht feucht wird. Ja, das mit der Hygiene ist halt so eine Sache beim Campen, aber das weiß man ja auch im Vorhinein.

Ich war seitdem auch nie wieder Campen, aber man kann es sich überall schön machen oder es schlecht reden. Ich würde deiner Freundin zuliebe bleiben und für den nächsten Urlaub schon mal sparen, damit ihr beide gemeinsam eine schöne Unterkunft nehmen könnt :)

Halte durch, es ist nicht das Schlimmste, das dir passieren kann!

Liebe Grüße und versuche dir noch einen schönen Urlaub zu machen, denn es ist schade um die Zeit, wenn du nur mürrisch bist und überlegst, wie du "fliehen" könntest :)

PS: Wenn man Kartenspielen erst einmal richtig kann, ist es eine super Sache!

Wenn Du ein Auto hast und Ihr mobil seid, such Dir Alternativen - gibt es in der Nähe Seen, Freizeitparks, Wanderwege, Wassersportmöglichkeiten? Irgendwelche kleineren und größeren Orte für Ausflüge? Oder was spricht dagegen, dass Du lieber ein Buch liest oder joggen gehst während die anderen karteln? Bietet evt. der Campingplatz auch irgendwelche Freizeitmöglichkeiten an ?

Eine Nacht ist das eine. Camping muss man nicht mögen, das stimmt. Aber ich denke, da Du ja die Familie grundsätzlich magst, würd ich versuchen, dazubleiben, aber Kompromisse zu finden.

Und Du schreibst: Karten spielen ist für Dich kein Urlaub - aber das hat ja erstmal nichts mit Campen oder Hotel zu tun ;)


Ich würde nicht einfach wegfahren, das macht einen ganz schlechten Eindruck. Das Campen ist ein Teil der Lebensart deiner Freundin und Family und sie wollen dich dran teilhaben lassen, das sollte dich freuen!

Auch wenn es nix für dich ist, ich würde den Urlaub einfach durchziehen. Du kannst ja nach dem Urlaub sagen, dass es nix für dich war, dann ist da ja nix dabei.

Sei ein Mann und zieh das durch! :)

ich würde noch ein oder zwei nächte bleiben, sonst sieht es doof aus.

ich kann dich verstehen, camping ist auch nichts für mich. habs schön öfter versucht. aber ich reise lieber in andere länder, schau mir land und leute an, miete meistens ein ferienhaus. allerdings schließt das eine das andere ja nicht aus. ihr könnt euch ja auch ins auto setzen, und die umgebung erkunden, sehenswürdigkeiten anschauen usw. urlaub auf dem campingplatz muß nicht zwangsläufig mit karten- und brettspielen einhergehen. urlaub ist so wie man ihn sich gestaltet. rede mit deiner freundin drüber und findet eine lösung. und wenns nach 3 tagen nicht klappt, dann fährst halt nach hause. aber du hast es zumindest versucht.


Es geht mir garnicht mal so um die Beschäftigungen.. die gestalte ich wie ich will... Es is das campen in einem Zelt . Ohne eigene Dusche, waschBecken, Toilette... Ich bin ein sehr hygienischer Mensch.. für mich ist das ein Albtraum hier.. es hat geregnet.. alles ist leicht feucht... Bahhh..

Die Möglichkeiten sonst werde ich nutzen wie ich will und wie ich's auch sonst im Urlaub mach..

0
@ProfilerX

ja, wie gesagt ich kann dich gut verstehen. wenn alles feucht ist und man keine eigene toilette und dusche hat...

0

Weiß zwar jetzt nicht wie alt Du bist, aber Du solltest Dich wie ein Mann benehmen. Das heißt, Du bist ehrlich und sagst zu Deiner Freundin und deren Eltern, dass Du fürs Camping nicht geboren bist und aus dem Grund wieder nach Hause fährst... Durchaus möglich, dass Du dann Deine Beziehung beendet hast, aber das passt dann schon... 

du musst ja nicht den ganzen tag mit den Eltern und der Freundin karten spielen.

he, du hast dein Auto dabei - sicher kannst du mal via Internet recherchieren, was man in der gegend alles so unternehmen kann.. schlage es halt vor und schau mal.. und überhaupt musst du doch nicht den ganzen tag aufm platz abhängen.. baden, wandern, kuschelstunden

versuche doch, die vorzüge zu entdecken. eine nacht unter freiem himmel - gleich aufgeben? glaub mal, da würdeste echt blöd dastehen. suche alternativen, bringe dich ein - dann brauchste auch keine ausreden

viel erfolg :)

Ich hoffe das ist nicht dein ernst, echt traurig, sei froh, dass ihr zsm Zeit verbringen könnt und gut ist. Und es gibt echt schlimmeres als Zelten/Campen. 

mir würde nur einfallen ne Krankheit vorzutäuschen 

Was möchtest Du wissen?