C dur g saite klingt nicht?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

wahrscheinlich setzt Du die Finger der linken Hand zu flach auf, so daß Du, wenn Du e auf der D-Saite greifst, auch die G-Saite berührst. Wenn es nicht an zu langen Fingernägeln liegt (die müssen bei der Greifhand natürlich kurz gehalten werden), ist es eine falsche Handhaltung. Der Daumen sollte nicht irgendwo in der Nähe der tiefen E-Saite herumlungern, um hier zum Greifen mißbraucht zu werden, sondern sich hinten am Hals etwa in der Mitte zwischen hohen und tiefen Saiten befinden.

Herzliche Grüße,

Willy

Trainieren!

Der Mittelfinger sollte nicht das Problem sein, mehr der Ringfinger, der nicht ordentlich aufgesetzt wird und damit die G-Saite am Schwingen hindert. So sehr sollte Dich das nicht beunruhigen, die menschliche Hand ist nicht gleich erschaffen worden um Finger unabhängig voneinander benutzen zu können, ist erst sehr viel später mit Instrumenten in Berührung gekommen. Diese mussten schließlich erst erfunden werden.

Üben, üben, üben. - Viel Erfolg dabei!

Hallo, könnte sein dass die Saiten zu dicht beieinander liegen, weil es sich um eine 1/2 oder 3/4 Gitarre handelt, und Du inzwischen größere Hände hast ? Bei einer normal grossen Konzertgitarre sollte sich das problemlos greifen lassen.

Arbeite an deiner Handstellung und auch an der Haltung deines Oberkörpers, sowie der Gitarrenhaltung selbst. 

Wenn du mit deinem Daumen am Halsrücken der Gitarre etwas weiter nach unten Rutschst ( bei C-dur zumindest) stellst du deine Finger auf der Vorderseite weiter auf. 

Versuch das mal :) 

Was möchtest Du wissen?